Monumentbrowser - Suche

FÄRBER IN ST. VIGIL

Verwaltungsgemeinde:
ENNEBERG
Katastralgemeinde:
ENNEBERG

Bpp. 392/1, 392/2

Ansitzartiger Bau aus dem 18. Jh. mit barocken Eck und Fensterbemalungen. Über dem Eingang Jahreszahl 1749. Fassadenerker. Im Innern Flachdecken mit Stuckhohlkehlen, mehrere Balkendecken.

Unterschutzstellung

MD vom 13/01/1951


Ansicht in Maps



KULTIS ID: 14556

Legende:

  • DM/MD Decreto Ministeriale/Ministerial Dekret
  • D.G.P./B.L.R Delibera della Giunta provinciale/Beschluß der Landesregierung

(1996)