Monumentbrowser - Suche

GLEIFHEIM MIT KAPELLE, ST.-ANNA-WEG 40

Verwaltungsgemeinde:
EPPAN AN DER WEINSTRASSE
Katastralgemeinde:
EPPAN

Bpp. 144, 145

Ansitz. Renaissancebau aus dem 17. Jh. mit Doppelbogenfenstern, Freitreppe und Eckerkern. Am Hoftor Wappenstein mit Jahreszahl 1628. Felderdecke mit Christusmonogramm im Mittelfeld. Raum mit Deckenmalereien. Kapelle St. Johannes der Täufer: Einfacher Bau aus der ersten Hälfte des 17. Jh.s. Polygonaler Chorschluß, Tonnengewölbe, Dachreiter mit Pyramidendach.

Unterschutzstellung

MD vom 18/05/1951


Ansicht im GEOBrowser

(2011)