Monumentbrowser - Suche

HAUPTPLATZ 7

Verwaltungsgemeinde:
KALTERN AN DER WEINSTRASSE
Katastralgemeinde:
KALTERN

Bp. 331/2

Der dreigeschossige Bau aus dem 17. Jh. wurde durch Erkerabriß weitgehend verändert. Steingerahmte Rechteckfenster. Vorraum mit Netzgralgewölbe auf Steinkonsolen, Rest eines Deckenfreskos. Im Erdgeschoß Gewölbe.

Unterschutzstellung

MD vom 06/07/1951


Ansicht im GEOBrowser

(2010)