Monumentbrowser - Suche

BRANDIS

Verwaltungsgemeinde:
LANA
Katastralgemeinde:
LANA

Bpp. 439, 442

Ruinen der aus dem ersten Drittel des 13. Jh.s stammenden Burg. Bergfried, Palas, Ringmauer, Kapelle. Am Bergfrit Rundbogenfenster mit Knospenkapitellen. In der Mauerdicke Wendeltreppe, Wohntrakt und Vorzwinger, 15. Jh. 1615 Nothelferkapelle geweiht.Neubrandis: Ansitz, am Beginn des vorigen Jh.s errichtetes Herrschaftshaus mit neuromanischer Kapelle zu den Vierzehn Nothelfern. 1853 errichtet.

Unterschutzstellung

BLR-LAB 4854 vom 03/08/1979

MD vom 20/11/1950


Ansicht im GEOBrowser