Monumentbrowser - Suche

VON GELMINI

Verwaltungsgemeinde:
SALURN
Katastralgemeinde:
SALURN

Bpp. 106/1, 106/2

Ansitz. Dreigeschossiger Bau mit Rundbogentor, steingerahmte Rechteckfenster, Erkertürmchen. Offenes Stiegenhaus mit Holzbalustraden, im Mittelsaal Kapelle (um 1860). Im Erkerzimmer getäfelte Stube, bez. 1661: zweizonige Wandgliederung mit eingelegten Pilastern, Eierstab- und Zahnschnittfries. Empireofen.

Unterschutzstellung

MD vom 17/01/1951


Ansicht im GEOBrowser

(2005)