Monumentbrowser - Suche

ST. STEPHAN IN STEPHANSDORF

Verwaltungsgemeinde:
SANKT LORENZEN
Katastralgemeinde:
SANKT LORENZEN

Bp. 424

1237 erwähnt, seitlicher Spitzturm, polygonaler Chorschluß, Sternrippengewölbe um 1500, Langhaus mit Spitzbogenfenstern. Neugotische Dekorationsmalerei. Wandgemälde Simon von Taisten zugeschrieben, um 1500 (Evangelistensymbole, Kain und Abel, St. Stephan, St. Veit).

Unterschutzstellung

BLR-LAB 5201 vom 14/10/1985


Ansicht im GEOBrowser