Monumentbrowser - Suche

SCHLIPF

Verwaltungsgemeinde:
SCHLANDERS
Katastralgemeinde:
KORTSCH

Bp. 119

Wohnhaus. Rundbogiges Hoftor, polygonaler Eckerker, am Giebel Okuli. Fenster in Steinrahmung. Reiche Fassadenbemalung von 1683 (Wappen, Heilige, Sonnenuhr). Im ersten und zweiten Stock Gänge mit Kreuzgratgewölbe. Im zweiten Stock Eckerkerstube mit Renaissancetäfelung, bemaltes Mittelfeld (Taufe Christi) an der Kassettendecke.

Unterschutzstellung

BLR-LAB 6518 vom 24/10/1980


Ansicht in Maps



KULTIS ID: 17252

Legende:

  • DM/MD Decreto Ministeriale/Ministerial Dekret
  • D.G.P./B.L.R Delibera della Giunta provinciale/Beschluß der Landesregierung

(2010)