Monumentbrowser - Suche

EHEM. HAUS HÖRMANN

Verwaltungsgemeinde:
MERAN
Katastralgemeinde:
MERAN

Bp. 138

Ursprünglich dreigeschossiges Gebäude, im Keller in der Nordwestecke mittelalterliches Mauerwerk, Mittelstütze. Errichtet von Bindermeister Josef Hörmann 1895 nach Plänen von Cölestin Recla von 1890 durch Maurerfirma Jacob Covi. Viergeschossiges Gebäude mit vier Fensterachsen, Fensterrahmen im ersten und zweiten Stock durch gemörtelte Bekrönungen hervorgehoben. Stiegenhaus mit Eisengeländer. Regelmäßige Raumaufteilung, Parkettböden. Im Erdgeschoss ehemals Ladenräume. Erkerzubau durch Peter Delugan 1926. Erdgeschossige Vitrinen 1935 durch die Firma Musch und Lun erneuert.

Unterschutzstellung

BLR-LAB 84 vom 23/01/2012


Ansicht im GEOBrowser