Monumentbrowser - Suche

ZIMMERER

Verwaltungsgemeinde:
FELDTHURNS
Katastralgemeinde:
FELDTHURNS

Bp. 152

Zeitgleich mit Schloß Velthurns, der Sommerresidenz der Bischöfe von Brixen, 1578-1584 als Pferdestall und Heustadel errichteter steingemauerter Bau der in der 1. Hälfte des 19. Jahrhundert durch die Umnutzung als Wohnhaus eines Zimmerers umgebaut und aufgestockt wurde. Im Kellergeschoß haben sich das Mauerwerk und die Balkendecke des 16. Jahrhunderts erhalten. Die historisierende Fassadengestaltung mit regelmäßigen Fensterreihen und Biforafenster im Giebelfeld und die Raumeinteilung der Wohngeschosse sind dem 19. Jahrhundert zuzuordnen. Die getäfelte Stube mit Felderdecke, profilierter Wandtäfelung stammt ebenfalls aus dem 19. Jahrhundert. Das Gebäude hat als ehemaliges Wirtschaftsgebäude des Schloßes Velthurns und als Wohnhaus des 19. und 20. Jahrhunderts Denkmalwert. Von beiden Phasen haben sich denkmalschutzwürdige Strukturen und Ausstattungen erhalten.

Unterschutzstellung

BLR-LAB 324 vom 22/03/2016


Ansicht im GEOBrowser