Südtirol im Film

Das Amt für Film und Medien verfügt über ein breit gefächertes Angebot an Dokumentarfilmen zum Thema Südtirol, die großteils von Südtiroler Filmemachern stammen. Diese Filme sind in unserem Medienshop erhältlich und können auch in unserer Mediathek ausgeliehen werden.

Medienshop

  • Südtirol-Kurorte in der Alpenlandschaft. "Wohlbefinden von Kopf bis Fuß"

    Südtirol-Kurorte in der Alpenlandschaft. "Wohlbefinden von Kopf bis Fuß"

    DVD, 28 Min., 2019. Ein Film von Klaus Romen.
    Heilquellen, Gebirgsluft, Heubäder – schon im 19. Jahrhundert nutzten Gesundheitspioniere die Kraft der Natur. Damals zog es Adel und Großbürgertum auf der Suche nach einem gesundheitsbewussten Leben nach Südtirol, an den „Südbalkon des Habsburgerreichs“. In den verschiedenen Kurorten propagierten innovative Ärzte neuartige Heilverfahren und entwickelten die Volksmedizin und die "Badl-Tradition" weiter. Einige dieser Kuren werden inzwischen wiederentdeckt als ganzheitliche, moderne Wellness-Verfahren. Denn ihre heilsame Wirkung bei Zivilisationskrankheiten, Erschöpfung und Stress hat sich bis in die Gegenwart bewährt. Der Film unternimmt einen Streifzug zu einigen der wichtigsten Kurorten von einst und spannt den Bogen zwischen traditionellen Kuren und neu interpretierten Behandlungen. Produktion: Videocap, Bozen

    Tel. 0471 412939

    E-Mail: verena.wachter@provinz.bz.it

    Bestellformular  
  • Die Scharfrichter von Tirol

    Die Scharfrichter von Tirol

    DVD, 51 Min., 2019. Ein Film von Artur Oberhofer und Manfred Unterpertinger
    Die Scharfrichter haben in der Tiroler Landesgeschichte eine beeindruckende Blutspur hinterlassen: Zwischen 1497 und 1787 wurden in Tirol 1.500 Menschen durch den Henker getötet. Mörder. Landesverräter. Diebe. Und andere Delinquenten. Die „Malefikanten“ wurden enthauptet, gehängt, gerädert, verbrannt, ertränkt. Hinrichtungen hatten Volksfest-Charakter. In dieser 50-Minuten-Doku von Artur Oberhofer und Manfred Unterpertinger wird ein bislang von der Geschichtsforschung vernachlässigtes Kapitel der Tiroler Geschichte beleuchtet. Produktion: Mannicam, Bruneck

    Tel. 0471 412939

    E-Mail: verena.wachter@provinz.bz.it

    Bestellformular  
  • Perseverance

    Perseverance

    DVD,108 Min., 2018. Ein Spielfilm von Miha Knific
    “Perseverance” erzählt in 15 Mikrogeschichten Momente im Leben von Menschen. Die Momente sind prägend, manchmal negativ, manchmal positiv, immer aber emotional und tiefgründig. Vom Vietnamkrieg, über die USA, den Balkan, nach Pakistan, Italien und Südtirol führt der Film in das Leben der Protagonisten und lässt Trauer, Verzweiflung, Hoffnung, Glück und Liebe erleben. Der Film ist experimentell und philosophisch angehaucht, er ist eine Explosion an Leben, die Spuren hinterlässt. Produktion: Helios Sustainable Films, Bozen

    Tel. 0471 412939

    E-Mail: verena.wachter@provinz.bz.it

    Bestellformular  
  • Der Vogelausstopfer

    Der Vogelausstopfer

    DVD, 30 Min., 2019. Ein Film von Wolfgang Moser
    Hermann Lang ist Tierpräparator. Er ist in der Szene weit über Südtirols Grenzen hinaus bekannt. Man kennt ihn als den "Vogelausstopfer". Doch er stopft nicht nur Vögel aus, sondern auch alle anderen Arten von Wildtieren. In seiner kleinen Werkstatt in Rotwand am Ritten hat er unzählige Tiere präpariert und ihnen wieder neues Leben eingehaucht. Hermann Lang ist zudem Besitzer des größten privaten Tiermuseums in Europa, leidenschaftlicher Mineraliensammler und er hält Kurse über die Natur und Tierwelt, vor allem für angehende Jäger. Dieser Film gewährt einen Einblick in eine wahre Schatztruhe der Südtiroler Kultur. Produktion: MoWo Production, Barbian

    Tel. 0471 412939

    E-Mail: verena.wachter@provinz.bz.it

    Bestellformular  
  • Die feinen Kleinen. Dorflifte und Kleinskigebiete in Südtirol

    Die feinen Kleinen. Dorflifte und Kleinskigebiete in Südtirol

    DVD, 23 Min., 2019. Ein Film von Beatrix Unterhofer
    Sie sind die Kinderstube der Großen. Sie machen Dörfer lebendig. Sie verbinden Familien über Generationen hinweg: Die Dorflifte und Kleinskigebiete in Südtirol. Gestartet als Forschungsprojekt an der Universität Bozen im Rahmen eines interdisziplinären PhD-Programms, wurden rund 40 Dorflifte und Kleinskigebiete südtirolweit unter die Lupe genommen. In dieser Filmreportage kommen hierzu stellvertretend einige der Verantwortlichen, der Betroffenen und der Liftboys zu Wort. Sie alle setzen sich abseits der großen Karusselle und des Touristenrummels mit viel Engagement und Herzblut für den Erhalt der kleinen Skigebiete in peripheren Lagen ein. Die Südtiroler Kleinskigebiete bieten Arbeitsplätze für die gesamte Dorfgemeinschaft, nicht selten über ganze Generationen hinweg. Südtirol als Vorzeigemodell, an dem sich andere Gebiete orientieren. Auch der touristische und der soziale Aspekt der kleinen, feinen Skilifte spielen eine wichtige Rolle. Selbst in den Schulunterricht wird das Skifahren am Dorflift neuerdings integriert. Das Dorfleben und viele Familiengeschichten sind miteingebunden und machen das Projekt vielseitig, wertvoll und spannend. Aus all diesen Notwendigkeiten heraus ist eine gemeinsame Plattform der Kleinskilifte entstanden. Wichtig ist es, deren Standorte sichtbar zu optimieren, damit sie auch künftig als sozialer Treffpunkt und Wirtschaftsmotor bestehen. Produktion: b.you, Montan

    Tel. 0471 412939

    E-Mail: verena.wachter@provinz.bz.it

    Bestellformular  
  • Bozen-Sopron/Ödenburg. Die vergessene Partnerschaft

    Bozen-Sopron/Ödenburg. Die vergessene Partnerschaft

    DVD, 45 Min., 2019. Ein Film von Marco Sonna.
    Die Sprach-und Kulturvielfältigkeit prägt seit jeher beide Städte, so dass 1990 eine Städtepartnerschaft gegründet wird. Heute merkt man von dieser Partnerschaft wohl wenig. Haben die zwei Städte überhaupt noch Kontakt? Produktion: ZAOX, Bozen

    Tel. 0471 412939

    E-Mail: verena.wachter@provinz.bz.it

    Bestellformular  
  • Gemeinsam Garteln - Ein gesellschaftliches Phänomen schlägt Wurzeln

    Gemeinsam Garteln - Ein gesellschaftliches Phänomen schlägt Wurzeln

    DVD, 2019, 33 Min. Ein Film von Evi Keifl und Jiri Gasperi.
    „Ich würde einen Gemeinschaftsgarten auf jeden Fall weiterempfehlen“, sagt der Auerer Gemeindereferent Hubert Bertoluzza, der in Auer den Garten des Jugendtreffs „Joy“ initiiert hat. Dieser öffentliche Gemeinschaftsgarten ist einer von einem halben Dutzend Südtiroler Initiativen zum gemeinschaftlichen Gärtnern, die im Film dokumentiert werden. Damit hält die Filmdoku die Anfänge der Südtiroler „Urban gardening“-Bewegung fest: Von privaten Gemeinschaftsgärten in Auer und Staben zum Gemeinschaftsgarten als Kunstprojekt in Glurns und den Gemeinschaftsgarten des Jugendtreffs in Auer über die Semirurali-Integrationsgärten in Bozen bis zu den ersten Gehversuchen der „Essbaren Stadt“ Sterzing. Letztere soll nach dem Wunsch der Vizebürgermeisterin Christine Recla Eisendle „das Zusammenwachsen der Menschen in der Stadt fördern“. In Gemeinschaftsgärten wächst weit mehr als nur selbstgezogenes Gemüse, es entsteht - oft ganz nebenbei - eine Gemeinschaft, die im sozialen Miteinander Kommunikations- und Integrationsprozesse ermöglicht. Die Lust am gemeinsamen Gärtnern folgt einem weltweiten Trend. Daher schaut die Filmdoku von Evi Keifl und Jiri Gasperi auch über die Südtiroler Grenzen nach Nordtirol und ins Trentino, wo die Gemeinschaftsgartenbewegung ebenfalls am Blühen ist. Produktion: Mediaart, Bozen

    Tel. 0471 412939

    E-Mail: verena.wachter@provinz.bz.it

    Bestellformular  
  • Short cuts from a town

    Short cuts from a town

    DVD, 2019, 20 Min. Ein Kurzfilm von Thomas Perathoner
    Ein Mosaik unserer westlichen Gesellschaft erzählt in 5 Kurzgeschichten. Ein verschuldeter, überarbeiteter Agent, der von einem Polizisten belästigt und von einem kleinen Dieb ausgeraubt wird. All das wird von einem selbstsüchtigen Neofaschisten beobachtet. Eine Gruppe von Obdachlosen und Migranten die hoffnungslos unter der Brücke leben, umgeben die Leiche eines behinderten Kindes, während über der Brücke ein stattliches, wohlhabendes Paar mit ihrer inneren Leere kämpft. Drei Banker bewältigen die Folgen großer Verluste, indem sie einen internationalen Berater beauftragen, sie wie Ritter in glänzender Rüstung erscheinen zu lassen. Zwei Alleinerziehende Eltern, die sich auf ihre Karriere konzentrieren, bringen ihre Kinder zum Spielplatz, wo sie einen Ball finden und um ihn kämpfen. Ein einsamer, pensionierter Mann schaut auf seine winzige Pension, nach 37 Jahren Arbeit und führt sein alltägliches Ritual durch, um anderen das Gefühl zu geben, noch dabei zu sein. Produktion: Giafatto Entertainment, Bozen

    Tel. 0471 412939

    E-Mail: verena.wachter@provinz.bz.it

    Bestellformular  
  • Kein Hund, keine Kamera, kein Licht

    Kein Hund, keine Kamera, kein Licht

    DVD, 2019, 16 Min. Ein Kurzfilm von Jannis Kager Kofler und Gerd Weigl.
    Unter dem Vorwand nichts Schlechtes zu tun, lässt sich der 20-jährige Finn auf einen Einbruch ein. Er ist etwas zögerlich, während seine zwei Kumpanen das Haus brutalst ausrauben. Als die Einbrecher dann auf Andrea, die 17-jährige Tochter der Hausbesitzer stößt, läuft alles aus den Fugen... Produktion: Topfilm Entertainment, 2019

    Tel. 0471 412939

    E-Mail: verena.wachter@provinz.bz.it

    Bestellformular  
  • Wege durch puren Fels - Besondere Straßenbauten in Südtirol

    Wege durch puren Fels - Besondere Straßenbauten in Südtirol

    DVD, 2019, 30 Min. Ein Film von Klaus Romen.
    Südtirol war mit seiner gebirgigen Landschaft stets eine Herausforderung für den Verkehr. Wege und Saumpfade gab es schon lange. Doch erst im 19. Jahrhundert wurden Täler und Schluchten durch befestigte Straßen und Tunnel erschlossen. Ingenieure wie Franz Schweighofer haben damals Pionierleistungen erbracht. Reisende und Touristen genossen die neuen Routen. In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurden Tunnel sogar militärisch-strategisch genutzt. Die Übernahme durch die Landesverwaltung weckte dann manche Straße aus ihrem Dornröschenschlaf: Neue Tunnelanlagen wurden gebaut, bestehende modernisiert. Interessante und ungewohnte Einblicke hinter die Kulissen zeigen wir bei aktuellen Tunnelbauten, Wartungsarbeiten und Sicherungsmaßnahmen. Erst das Zusammenspiel vieler Fachleute macht es möglich, dass unwegsame Gegenden heute scheinbar mühelos erreichbar sind - dank der "Wege durch puren Fels". Produktion: Videocap, Bozen

    Tel. 0471 412939

    E-Mail: verena.wachter@provinz.bz.it

    Bestellformular  

Kontakte

Verena Wachter
Tel. 0471 41 29 39
E-Mail: Verena.Wachter@provinz.bz.it
(Di, Mi, Fr Vormittag, Do ganztägig)