Sexualität

Sexualität ist eine der bestimmenden Lebensenergien und prägt die Identität und persönliche Entwicklung jeder und jedes Einzelnen. Sie ist mit Werten und Normen, mit Gefühlen, Hoffnungen, Erwartungen und Erfahrungen verbunden.
Aufgabe der Jugendarbeit ist es, zu diesem zentralen Lebensthema Begleitung und Information anzubieten. Dies geschieht in Form von Sexualpädagogik und ist neben der Wissensvermittlung v.a. das Angebot, sich in einem geschützten Umfeld und unter kompetenter Anleitung mit Gefühlen, Liebe, Freundschaft, Lust und Frust auseinanderzusetzen.
Ziel ist es, junge Menschen zu einem verantwortlichen Umgang mit der eigenen Sexualität zu befähigen. Diese Verantwortung umfasst, für sich selbst gut zu sorgen sowie für Partnerinnen und Partner, Beziehungen und Gesundheit.

Aufgaben des Amtes für Jugendarbeit

Das Amt für Jugendarbeit unterstützt den Bereich Sexualpädagogik in mehreren Formen: Netzwerkarbeit, Mitarbeit bei der Herausgabe von sexualpädagogischen Materialien, Trägerschaft für landesweite Projekte, finanzielle Unterstützung für Projekte sowie Infomaterial und Literatur zum Thema.

Zur Zeit ist auch die provisorische Fachstelle Sexualpädagogik im Amt für Jugendarbeit angesiedelt.

Die Fachstelle ist zuständig für:

  • die Koordination des sexualpädagogischen Parcours MOSAIK (mehr Infos dazu unter www.netz.bz.it);
  • die Koordination der Workshopreihe "bestärkt & beflügelt", in der Themenbereiche in jeweils 3stündigen Angeboten für verschiedene Altersgruppen, z.T. geschlechtsgetrennt, vertieft werden. Mehr Infos siehe unten;
  • sexualpädagogische Beratungen für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen bzw. Teams durch Beratungen, Konzeptarbeit und Materialien;
  • Entwicklung und Koordination von sexualpädagogischen Angeboten.

Unterstützung und Angebote für ehren- und hauptberufliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Fachstellen und Referentinnen und Referenten

In Südtirol haben in den letzten Jahren mehrere Lehrgänge zur Ausbildung von Sexualpädagoginnen und Sexualpädagogen stattgefunden.
Diese bieten an Schulen, in Einrichtungen der Jugend- und Sozialarbeit, für Erwachsene und Multiplikatorinnen und Multiplikatoren verschiedenste maßgeschneiderte Angebote, Vorträge, Workshops an.
Mögliche Themenschwerpunkte sind z.B. Pubertät, Körper- und Sexualaufklärung, Pornografie und sexualisierte Gewalt.

Ein Teil der in Südtirol tätigen Sexualpädagoginnen und Sexualpädagogen hat sich in der Plattform Sexualpädagogik Südtirol zusammengeschlossen.

 

Logo Plattform SexualpädagogikAuf der Homepage www.sexualpaedagogik.it können Referentinnen und Referenten für unterschiedliche sexualpädagogische Workshops zu verschiedenen Themen und für diverse Zielgruppen gefunden werden.

 

Logo Akademie für sexuelle Bildung

Die Akademie für sexuelle Bildung bietet Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten für sexualpädagogisch Interessierte sowie Beratungen und maßgeschneiderte Workshops/Seminare an.

 

 

Logo Verein Centaurus

 

Der Verein Centaurus, schwul-lesbische Initiative Südtirols bietet Beratung, Unterstützung und Fortbildungen/Workshops für Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit zu den Themen „sexuelle und geschlechtliche Vielfalt“ an.

 

 

Logo Young + Direct Young + Direct bietet Beratung und Information rund um das Thema „Sexualität“ an für Jugendliche sowie für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kinder- und Jugendarbeit. Auf der Website  finden sich viele Informationen und Links sowie die APP "Condomfinder" als kostenloser Download www.young-direct.it/de/sexualitaet/nuetzliches/condomfinder/ zum Finden des nächstgelegenen Kondomautomaten.

Infobroschüren für Jugendliche

„info@boys" - in deutsch- und italienischsprachiger Version
„info!girls“ - in deutsch-italienischer Version mit ladinischem Glossar
Die Broschüren können im Amt für Jugendarbeit oder bei online@young-direct.it bestellt werden.


"Sicherheitstipps für Gitschn" - Informationen und Tipps zur Prävention von sexualisierter Gewalt - in einer deutsch-italienischsprachigen Version
Die Broschüre kann unter www.provinz.bz.it/chancengleichheit/service/publikationen.asp heruntergeladen werden.
Dazu gibt es auch die APP "Sicherheitstipps für Gitschn" mit Infos, Kontaktadressen, Songs gegen Gewalt und einem SOS-Button, kostenlos downloadbar unter www.provinz.bz.it/chancengleichheit/mediathek/app.asp

Allgemeine Workshop-Angebote

Mosaik

Das Mosaik ist ein sexualpädagogisches Angebot für Jugendtreffs und –zentren und richtet sich an Jugendliche ab 13 Jahren. In Form eines Parcours mit zahlreichen Stationen können die teilnehmenden Jugendlichen sich mit verschiedensten Themen auseinandersetzen – altersangemessen und abwechslungsreich. Die Themen der Stationen sind u.a. „Beziehungen“, „Körper“, „Verhütung“, „Sexuell übertragbare Krankheiten“ „Wissen“, „Gleichgeschlechtlichkeit“, „Sinne“. Das Mosaik ist für insgesamt 3 Stunden geöffnet und wird jeweils von einer Sexualpädagogin und einem Sexualpädagogen begleitet.
Weitere Infos dazu: www.netz.bz.it

Drehungen

Drehungen ist eine speziell von Frauen für Mädchen und Frauen entwickelte Technik zur Selbstverteidigung. Dabei geht es um die Stärkung des Selbstbewusstseins, das Training der Selbstbehauptung – verbal und nonverbal sowie frauengerechte Formen der körperlichen Selbstverteidigung.
Kursangebote finden laufend in Südtiroler Jugend- und Weiterbildungseinrichtungen statt.

Gleich oder doch ganz anders

Workshop zur sexuellen Vielfalt
In diesem Workshop der schwul-lesbischen Initiative Centaurus geht es um Informationen und um die Sensibilisierung für gleichgeschlechtliche und transgender Lebensweisen. Im gemeinsamen Gespräch wollen wir uns mit den unterschiedlichen Lebens- und Liebesformen auseinandersetzen, um so eventuell vorhandene Vorurteile, Klischees und Stereotype abzubauen. Der Workshop ist geeignet für Gruppen (Schulklassen, Jugendgruppen), dauert 3 Stunden und wird von einem ReferentInnen-Team begleitet. Möglich sind auch eigene Informationsveranstaltungen für Erwachsene (Eltern, ErzieherInnen, JugendarbeiterInnen, MitarbeiterInnen aus dem Gesundheits- und Sozialbereich, Lehrpersonen).
Kontakt über: CENTAURUS Schwul-lesbische Initiative Südtirol, infogay@centaurus.org

Queerformat Südtirol - LGBTQI-Jugendliche klären auf

LGBTQ steht für „lesbisch – schwul – bisexuell – transgender – queer". Geleitet werden die Workshops von schwulen, lesbischen, bisexuellen und transgender Jugendlichen zwischen 16 und 20 Jahren, die informieren und zu Austausch einladen. In den Workshops diskutieren sie mit den teilnehmenden Jugendlichen verschiedene Lebensweisen und Lebensrealitäten, Toleranz, Vorurteile, Klischees und Rollenbilder.
Informationen und Kontakt: infogay@centaurus.org

C'era una volta la prima volta

Das Forum Prävention bietet in italienischer Sprache für Jugendliche ab der 3. Klasse Mittelschule den Workshop "C’era una volta la prima volta" rund um folgende Themen: Sexualität, Gefühle, Körper, Wünsche, Ängste, Freundschaften, Beziehungen, Respekt, Verhütungsmittel, Schwangerschaft und sexuell übertragbare Krankheiten, mit Schwerpunkt HIV und AIDS(-Prävention).
Kontakt: Giuditta Sereni, Forum Prävention, sereni@forum-p.it Tel. 0471 324801

Freundschaft, Liebe, Sexualität

Dieses Workshop-Angebot bietet die Jugendberatungsstelle young+direct: www.young-direct.it/de/young-direct/workshops/

Sexualpädagogische Begleitung

Für Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung bietet die Lebenshilfe Begleitung, Beratung und Unterstützung rund um sexualpädagogische Themen (für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowie Eltern). Weitere Infos dazu unter www.lebenshilfe.it/144d705.html

Zum Weiterlesen und Vertiefen

  • www.bzga.de Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) bietet Informationen zu allen gesundheitlichen Themen. Einen Schwerpunkt bildet die „Sexualaufklärung". Auf der Homepage ist u.a. die große Anzahl von Materialien und Medien der BZgA zu finden - zum Bestellen und/oder Downloaden so z.B. „Über den Umgang mit Liebe, Sexualität, Verhütung und Schwangerschaft" und „Aufregende Jahre – Jules Tagebuch"
  • www.gib-aids-keine-chance.de bietet zusätzlich Wissenswertes und Aktuelles für PädagogInnen und MultiplikatorInnen.
  • www.loveline.de ist die Jugendhomepage der BZgA zu Liebe, Freundschaft, Partnerschaft, Sexualität und Verhütung. Die Site bietet Chats, ein Liebeslexikon (mit mehr als 350 Begriffen), einen methodisch vielfältig aufbereiteten Themenpool, News, Monatsschwerpunkte, FAQs und (Wissens)Spiele.
  • www.lustundfrust.ch Die Fachstelle für Sexualpädagogik der Stadt und des Kantons Zürich bietet zusätzlich zu interessanten Sites für Jugendliche einen Bereich für Fachpersonen. Dort sind u.a. Überlegungen zur gelungenen Aidsprävention zu finden.
  • www.machsmit.de Die Homepage der Aidspräventionskampagne der BZgA mit Infos, FAQs, Spiele für Boys und Girls zum Thema, Medien und Materialien der Aidsaufklärung, so u.a. „Fliegende Herzen" zum Kondomgebrauch und witzige E-Cards (zum online versenden).
  • www.netdoktor.de/sex_partnerschaft Gute und seriöse Informationen zum Thema Sexualität sind in diesem umfangreichen Gesundheitsportal zu finden; u.a. mit einem Angebot an interessanten Wissensquiz.
  • www.profamilia.de Die deutsche Gesellschaft für Familienplanung, Sexualpädagogik und Sexualberatung e.V. bietet auf ihrer Homepage u.a. einen ausführlichen Teil zu Verhütungsmitteln und mit www.sextra.de/ Infos „für Jugendliche … für Erwachsene … für Leute, die mehr wissen wollen" zum Erwachsenwerden, Körper, Liebe und Sexualität inkl. der Möglichkeit der Email-Beratung.
  • www.stradanove.it Die Homepage der Stadtgemeinde Modena bietet unter „sesso & volentieri" die wichtigsten FAQs zum Thema, ein „Glossario – le parole del sesso" und „Pocket Sex" mit Sexualerziehungs-Videoclips zu verschiedenen Themen à drei Minuten.