Hauptinhalt

Kunst

Die drei Kunstlehranstalten in St. Ulrich (Gröden), in Pozza (Fassatal) und in Cortina d'Ampezzo spielen eine entscheidende Rolle was die Förderung der künstlerischen Entwicklung in den ladinischen Tälern anbelangt. Diese Schulen werden sowohl von ladinischen Schülern als auch Schülern aus anderen Gegenden besucht.
Die sakrale Kunst kann in den ladinischen Tälern und zwar vor allem in Gröden auf eine lange Tradition zurückblicken, wo sich im Laufe der Zeit das Kunsthandwerk als gewerbliche Produktion entwickelt hat.
Die Spuren von Kunst und Tradition sind auch an den erbauten Kirchen ersichtlich.
Die meisten Kirchen wurden im Mittelalter errichtet, die alten romanischen Kirchen wurden durch gotische ersetzt. In den darauf folgenden Jahrhunderten wurden diese Kirchen erweitert und restauriert und dem jeweils aktuellen Baustil angepasst. Erwähnenswert sind in diesem Zusammenhang die Kirchen von Abtei und von Cortina d' Ampezzo; beide entstanden gegen Ende des 13. und am Anfang des 14. Jahrhunderts. Diese Kirchen weisen heute barocke Merkmale mit reicher Malerei, Dekoration und Stuckatur auf.
Im Bereich Malerei sind die Fresken erwähnenswert, die die Fassaden einiger Häuser schmücken. Die Apotheke in Cortina d'Ampezzo, auch als "Ciasa de i Pupe" bekannt, ist mit zahlreichen Malereien verziert; meist handelt es sich um allegorische Darstellungen zu den Themen Handwerk, Kunst, Technik und Musik. Interessant ist auch das Gebäude der Raiffeisenkasse in Cortina d'Ampezzo, wo man wunderschöne Freskenbilder bestaunen kann, die Wahrsagerinnen mit ihren Orakeln darstellen.
Erwähnenswert ist der berühmte fassanische Maler aus Moena Valentino Rovisi (1715-1783); der ein Schüler Tiepolos war und interessante Werke schuf. In den letzten Jahrzehnten haben einige ladinische Künstler internationales Ansehen erlangt: Gilbert (Gilbert &George), Markus und Adolf Vallazza, Albert Mellauner, Egon Rusina, Milly Schmalzl, Josef Kostner, Lois Irsara, Franz Kehrer u.a. Zudem gibt es eine Reihe bekannter junger Künstler: Willy Verginer, Aron Demetz, Lois Anvidalfarei, Klaus Vittur, Barbara Tavella, Philipp Messner usw. Für ein abweschlungsreiches künstlerisches Angebot sorgen Vereine wie Ert por i Ladins, der Kreis für Kunst und Kultur und der Circolo Rovisi.

 

Kunstgalerie

Fiamme sulla luna by Willy Verginer

Ein Einblick in die Arbeit von ladinischen Künstlerinnen und Künstlern deren Kataloge von unserem Amt gefördert wurden.



(Letzte Aktualisierung: 29.12.2008)