Hauptinhalt

Ladinische Kultur

Sprache & Identität

Mehrsprachige Mauer in Paris

Das Ladinische ist eine neolateinische oder romanische Sprache, die von einer regionalen Variante des Vulgärlateins abstammt. Es zeigt rätische, keltische und norische Merkmale auf. Der Einfluss dieser vorromanischen Sprachen ist vor allem ...


Geschichtliche Umrisse

Col de Flam

Vor ca. 2000 Jahren als keltische und rätische Stämme Teile der heutigen Südostschweiz und der angrenzenden Alpentäler im Nordosten Italiens besiedelten, eroberten die Römer die heutigen ladinischen Gebiete und integrierten sie in ihr Reich...
 


Kunst

Volano baci dal cielo by Willy Verginer

Die drei Kunstlehranstalten in St. Ulrich (Gröden), in Pozza (Fassatal) und in Cortina d'Ampezzo spielen eine entscheidende Rolle was die Förderung der künstlerischen Entwicklung in den ladinischen Tälern anbelangt. Diese Schulen werden ...


Musik

.

Die Musik kann in den ladinischen Tälern auf eine lange Tradition zurückblicken; das gilt sowohl für die Volksmusik als auch für die klassische Musik. Jedes Dorf hat seine eigene Musikkapelle, die erste wurde ...


Literatur

Oswald von Wolkenstein

Die Literatur der ladinischen Täler hat ihre Wurzeln in der mündlichen Überlieferung von Sagen und Erzählungen, die von Generation zu Generation weitergegeben wurden. Die Sagen erinnern an eine andere Welt ...


Traditionen und Bräuche

Birnen

Die ladinischen Täler weisen eine Vielzahl von Traditionen und Bräuchen aus alter Zeit auf. Bei den meisten Bräuchen besteht ein enger Zusammenhang zur Natur und zur Feldarbeit. Zu den diversen Anlässen im Laufe eines Jahres werden  ...


Publikationen

Auturs ladins scrî...

Geschichtliche Umrisse der ladinischen Schule in Südtirol. Beiträge zum Tag der ladinischen Kultur 2004.
Eine Veröffentlichung des Amtes für ladinische Kultur und Schule


 



(Letzte Aktualisierung: 19.08.2008)