Rotwild

Rotwild
Kahlwild

Seit dem Jahr 2000 wird das Rotwild im Frühjahr jährlich gezählt. Das frische Grün der gedüngten Wiesen im Tal und an den Hängen zieht das Rotwild an, so kann in der Nacht mit dem Scheinwerfer ein guter Teil des Bestandes gezählt werden.

Aus der Literatur ist hinlängst bekannt, dass Zählungen von Rotwild eine hohe Dunkelziffer beinhalten. Der absolute Bestand kann somit nicht ermittelt werden. Dennoch vermag eine langjährige Durchführung eine Tendenz der Populationsentwicklung aufzuzeigen.