Aktuelles

Treibstoffzuweisung 2019

Am 1. Dezember 2018 sind die beiden Landesämter für Landmaschinen und für Landwirtschaftsdienste zum neuen Landesamt für Landmaschinen und biologische Produktion zusammengeführt worden. Die Dienste werden aber weiterhin in denselben Büros angeboten wie bisher.

Die Gesuche für die Zuweisung von begünstigtem Treibstoff für das Jahr 2019 können ab 2. Jänner 2019 beim neuen Landesamt für Landmaschinen und biologische Produktion in Bozen, Brennerstrasse 6, sowie in der Außenstelle der Abteilung Landwirtschaft in Neumarkt, Franz-Bonatti-Platz 2/3 (Landhaus Unterland) eingereicht werden.

Zudem werden ab 7. Jänner 2019 die Treibstoffgesuche auch in den Bezirksämtern der Abteilung Landwirtschaft in Bruneck, Brixen, Meran und Schlanders entgegengenommen, sowie in den Außenstellen der Bauernbund Service GmbH und in den Büros der CAA Coldiretti Trentino.

Für die Berechnung der Treibstoffmengen werden die aktuellen Flächendaten (Wiese, Ackerfutterbau, Obst, Wein, usw.), welche auf dem LAFIS-Flächenbogen eines jeden Betriebes angeführt sind, berücksichtigt. Für Flächen, welche nicht auf dem LAFIS-Flächenbogen aufscheinen sowie für Flächen, für welche der Rechtstitel (Pacht-, Leihvertrag, usw.) ausgelaufen ist, kann kein Treibstoff zugewiesen werden. Es ist daher notwendig, den LAFIS-Flächenbogen vor dem Ansuchen um Treibstoffzuweisung bei der zuständigen Forststation (Betriebe mit Viehhaltung) bzw. bei den oben genannten Bezirksämtern oder bei der Abteilung Landwirtschaft in Bozen (Obst- und Weinbaubetriebe) zu aktualisieren.
Die Treibstoffzuteilung ist nur mit einem gültigen, unterzeichneten LAFIS-Flächenbogen möglich.

Bei der Gesuchsstellung sind folgende Dokumente vorzulegen:

  • gültiger Personalausweis
  • Empfangsbestätigung (Treibstoffbezugsschein) 2018
  • bei der Anmeldung von Maschinen die entsprechenden Dokumente

Jeder Landwirt muss die Halbjahreserklärung auf der Empfangsbestätigung für die Treibstoffzuweisung 2018 ausfüllen und unterzeichnen.

weiter

PM