Aktuelles

Aufhebung des Verbotes, bienengefährliche Pflanzenschutzmittel auszubringen (oberhalb 800 m Meereshöhe mit Ausnahme des Vinschgaus)

Die Autonome Provinz Bozen, Amt für Obst- und Weinbau gibt bekannt, dass das Verbot für die Ausbringung bienengefährlicher Pflanzenschutzmittel für alle Obstbaulagen oberhalb 800 m Meereshöhe, mit Ausnahme des Vinschgaus, am Montag, den 4. Mai 2020 (24.00 Uhr) aufzuheben.

Im Vinschgau (ab Töll), wird das Verbot am  Freitag, den 8. Mai 2020 (24.00 Uhr) aufgehoben.

Es wird darauf aufmerksam gemacht, dass die Vorschriften und Hinweise auf den Etiketten der Pflanzenschutzmittel immer eingehalten werden müssen.

Es wird weiters darauf hingewiesen, dass blühende Pflanzen keinesfalls mit bienengefährlichen Mittel behandelt werden dürfen.

Für Behandlungen mit bienengefährlichen Pflanzenschutzmitteln sollte jedenfalls die Zeit außerhalb des Bienenflugs, also die Morgen- oder Abendstunden, gewählt werden.

P. Maier