Aktuelles

Landeszahlstelle: Abteilungsdirektion ausgeschrieben

Die Leitung der Landeszahlstelle soll über ein Auswahlverfahren besetzt werden. Bewerben kann man sich bis zum 10. Juli 2020.

Die Verwaltung europäischer Fonds, darunter der ELER, gehört zu den Aufgaben der Landeszahlstelle.

Die Landeszahlstelle (LZS) verwaltet in Südtirol die Mittel aus verschiedenen europäischen Fonds, so der Europäische Garantiefonds (EGFL) oder der Europäische Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER). Dabei wickelt die Landeszahlstelle die Anträge um Beihilfen für den ländlichen Entwicklungsplan ab und seit der Agrarkampagne 2009 auch die Beihilfen des Garantiefonds. Zu ihren Aufgaben gehört es auch, mittels der vorgeschriebenen Kontrollen die Richtigkeit der Auszahlungen zu überprüfen.

Die Landeszahlstelle ist verwaltungstechnisch eine Abteilung der Landesverwaltung. Die Abteilungsdirektion soll nun über ein Auswahlverfahren besetzt werden.

Das Verfahren zur Ernennung der neuen Abteilungsdirektorin oder des neuen Abteilungsdirektors ist im heutigen Amtsblatt der Region Trentino-Südtirol Nr. 23 (10. Juni 2020) veröffentlicht. Interessierte, welche die Voraussetzungen erfüllen, können ausschließlich in elektronischer Form bis 10. Juli 2020 (24 Uhr) im Organisationsamt (organisation@provinz.bz.it) um Teilnahme ansuchen.

Informationen finden sich im Amtsblatt der Region oder auf den Webseiten des Landes zum Personal unter Wettbewerbe für Führungskräfte.




jw

Bildergalerie