Aktuelles

Schullaboranten gesucht

Wer eine technische Oberschule abgeschlossen hat und den Zwei- oder Dreisprachigkeitsnachweis besitzt, kann sich bis 24. Juli um eine Stelle als Schullaborant bewerben.

Für verschiedene Schulen in Südtirol sucht das Land Laboranten oder Laborantinnen. (Foto: LPA)

Südtirols Schulwelt bereitet sich auf den Beginn des Schuljahres 2020/21 vor. Wurden in der vergangenen Woche die Stammrollenstellen gewählt, so folgt Mitte Juli die Wahl der Supplenzstellen. Aber auch Verwaltungspersonal wird für die Schulen im Land gesucht. So hat die Landespersonalabteilung nun ein öffentliches Auswahlverfahren angesetzt, um an verschiedenen Schulen Südtirols Stellen als Schullaborantin oder Schullaborant zeitbefristet zu besetzen. Bei den Stellen handelt es sich sowohl um Voll- als auch um Teilzeitstellen für alle drei Sprachgruppen. Über das Verfahren wird eine Rangordnung erstellt, die bis Jahresende 2022 gültig ist. Aus dieser Rangordnung wird geschöpft, um freie Voll- und Teilzeitstellen zeitbefristet zu besetzen. 

Folgende Personen können um Teilnahme am Auswahlverfahren ansuchen: Wer eine technische Oberschule abgeschlossen hat (Realgymnasium, Fachoberschule für Bauwesen/Oberschule für Geometer, Technologische Fachoberschule/Gewerbeoberschule, Fachoberschule für Landwirtschaft, Fachoberschule für Wirtschaft/Handelsoberschule -Fachrichtung Programmierer, Fachlehranstalt für Industrie und Handwerk). Bewerben kann sich auch, wer im Besitz eines Reifediploms oder eines Meisterbriefs ist und eine fachspezifische Zusatzausbildung von mindestens 400 Unterrichtsstunden durchlaufen bzw. mindestens zwei Jahre Berufserfahrung im naturwissenschaftlichen oder technischen Bereich gesammelt oder mindestens zwei Jahre Biologie, Chemie oder Physik unterrichtet hat. Erforderlich ist der Zweisprachigkeitsnachweis B2 (ehemals B) und für Ladiner die Ladinischprüfung B2.

Die Ankündigung des Auswahlverfahrens ist auf den Webseiten des Landes Südtirol zu Verwaltung und Personal unter Wettbewerbe. Um Teilnahme kann bis zum 24. Juli (12.00 Uhr) im Landesamt für Personalaufnahme angesucht werden.

Informationen:
http://www.provinz.bz.it/verwaltung/personal
Amt für Personalaufnahme, Bozen, Rittner Straße 13
Tel.: 0471 412152 oder Natalie.Defrancesco@provinz.bz.it

jw

Bildergalerie