Landesforstgarten Aicha

...

 

Im Forstgarten Aicha werden einheimische Bäume und Sträucher für Begrünungen und Aufforstungen produziert, darunter auch verschiedene seltene Arten.

Außerdem werden Junglärchen in Containern für Aufforstungen in ganz Südtirol aufgezogen sowie Hochlagensträucher zur Festigung erosionsgefährdeter Hänge.

Jährlich gehen ungefähr 30.000 - 40.000 Lärchen an Aufforstungen und ca. 1.500 bis 2.500 Bäume und Sträucher an öffentliche Einrichtungen.

Betrieb - Kennzahlen
Meereshöhe750 m
Gesamtfläche Forstgarten10.500 m²
Ausstattung

2 Treibhäuser (900 m²)
1 Wasserspeicherbecken (450 m³)
1 Betriebshaus mit Kühlraum (100 m³)

Pflanzenproduktion (jährlich)

ca. 40.000 Lärchen für Aufforstungen
ca. 2000 Bäume und Sträucher