Überspringen Sie die Navigation

Florian Mussner

Lebenslauf

Am 22. Juli 1951 erblickte ich in Bozen das Licht der Welt. Meine Schulzeit verlebte ich in Gröden, wo ich auch die Handelsoberschule absolviert habe. Dann zog es mich zum Studium der Politikwissenschaften an die Universitäten von Trient und Mailand. Von 1977 bis 2001 stand ich als Direktor an der Spitze der Raiffeisenkasse Wolkenstein und spezialisierte mich in den Bereichen Finanzberatung und Rechnungsprüfung.

Im Jahr 2001 wechselte ich in die Politik und wurde Landesrat für ladinische Schule und Kultur sowie öffentliche Arbeiten. Im Oktober 2008 wurden mir zusätzlich die Kompetenzen der Vermögensabteilung und ab Juli 2012 auch jene für die Landesumweltagentur und Energie übertragen.

Von 2004 bis zum Mai 2006 bekleidete ich das Amt des Regionalassessors für Minderheiten, ab Juni 2006 jenes des Vize-Präsidenten der Region, von 2008 bis 2013 jenes des ladinischen Vizepräsidenten des Regionalrates.

In der Amtszeit 2014-2018 fallen die ladinische Bildung und Kultur, die Denkmalpflege und die Landesmuseen, das Vermögen, der Straßendienst und die Mobilität in meinen Zuständigkeitsbereich. Außerdem bin ich Vize-Präsident der Region.

Die Pflege der ladinischen Sprache und Kultur ist mir ein großes Anliegen, für das ich mich auch als Vorstandsmitglied des ladinischen Kulturinstitutes „Micurà de Rü“ eingesetzt habe.

Zu meinen Leidenschaften zählt das Feuerwehrwesen. Seit ich 18 bin, also seit dem Jahr 1969 bin ich aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Wolkenstein. Ich war unter anderem deren Kommandant, Abschnittsinspektor und von 1995 bis 2002 stellvertretender Landesfeuerwehrpräsident.

Ich bin verheiratet mit Monica, habe zwei Töchter, Maria Cristina und Vivian und mittlerweile vier wunderbaren Enkelkinder Sophia, Christian, Carolina und Lia.