Hauptinhalt

L

LAN
Ein „Local Area Network" ist ein lokales Netz, in dem Computer miteinander verbunden sind. Ein Heimnetzwerk, in dem mehrere Rechner miteinander auf einen Internetanschluss zugreifen ist üblicherweise ein LAN. Eine Verbindung kann per Kabel oder kabellos (WLAN) hergestellt werden.

Laserdrucker
Der Laserdrucker ist ein Drucker zur Produktion von Ausdrucken auf Papier oder Folien im Laserbelichtungs- und Tonerpartikel-Druckverfahren. Laserdrucker gehören im Gegensatz zu Nadel- oder Tintenstrahldruckern zu den sogenannten Seitendruckern. Die Belichtung und der Druck erfolgen in einem Durchlauf. Im allgemeinen Sprachgebrauch werden auch LED-Drucker meist als Laserdrucker bezeichnet, insbesondere weil das Funktionsprinzip sehr ähnlich ist. Im Großformat-Bereich wird ebenfalls oft vom Laserplotter gesprochen, obwohl es sich bei allen derzeit verbreiteten Geräten tatsächlich um LED-Plotter handelt.

Laufwerk

Als Laufwerke bezeichnet man alle (intern oder extern angeschlossenen) PC-Geräte, in denen sich Datenträger von einem Motor angetrieben drehen. Mit ihnen lassen sich Datenträger beschreiben oder auslesen. Dazu gehören etwa Festplatten oder DVD-Brenner. Trotz des fehlenden Motors werden auch Flash-Speicher (z.B. USB-Speicherstifte) teilweise als Laufwerke bezeichnet. Es gibt drei unterschiedliche Arten von Laufwerken. Die sogenannten internen und externen Festplatten. CD-/DVD-Brenner und USB-Stifte Laufwerke. Windows z.B. vergibt für jedes Laufwerk einen Laufwerkbuchstaben, unter dem Man dieses Laufwerk erreichen kann.

LCD
LCD steht für Liquid Crystal Display (Flüssigkristallanzeige). Bildpunkte werden bei diesem durch winzige flüssige Kristalle erzeugt, die je nach Bildinhalt mehr oder weniger Licht durchlassen.

LED-Backlight
LEDs (Backlight = Hintergrundlicht) sind die modernsten Lichtquellen für Flachbildschirme. Sie leuchten  heller und gleichmäßiger aus, verbrauchen weniger Strom und sind langlebiger als die herkömmlichen Leuchtstoffröhren.

Link
Ein Link (oder Hyperlink) verknüpft Internetseiten miteinander. Klickt man darauf, lädt das Internet-Zugriffsprogramm die dazugehörige Seite. Links können auch Texte, Symbole oder Bilder sein.