Hauptinhalt

Wir über uns

Seit 1. Jänner 2010 ist die Abteilung 42 "Museen" für alle Museumsagenden im Land zuständig. Diese reichen von der Beitragsgewährung an private Museen und Sammlungen über die fachliche Beratung, die Weiterbildung für Museumsmitarbeitende bis hin zu den gemeinsamen Initiativen aller Museen Südtirols.

In diese Abteilung wurde auch der Betrieb "Landesmuseen" eingegliedert, dem die Führung der neun Südtiroler Landesmuseen obliegt. Es sind dies das Archäologiemuseum und das Naturmuseum in Bozen, das Volkskundemuseum in Dietenheim bei Bruneck, das Weinmuseum in Kaltern, das Landesmuseum für Jagd und Fischerei auf Schloss Wolfsthurn in Mareit, das Museum Ladin in St. Martin in Thurn mit der Zweigstelle Museum Ladin Ursus ladinicus in St. Kassian, das Bergbaumuseum mit seinen vier Standorten in Prettau, Steinhaus, Ridnaun/Maiern und St. Martin am Schneeberg, das Touriseum im Schloss Trauttmansdorff in Meran sowie das Landesmuseum für Kultur- und Landesgeschichte auf Schloss Tirol.