Hauptinhalt

Alles ist Landschaft

Auch im Landschaftsschutz, der Hand in Hand geht mit der Raumordnung, werden mit dem Entwurf des neuen Landesgesetztes Raum und Landschaft neue Wege beschritten. Dies liegt daran, dass sich der Schutzgedanke in den letzten 40 Jahren verändert hat. In den 1970er-Jahren ging es noch primär darum, besondere Landschaften vor dem Zugriff des Menschen zu schützen. Heute ist der Schutz dieser Landschaften weitgehend unumstritten (wenn auch nicht weniger wichtig), es geht aber um einen ausgeweiteten Begriff von Landschaft. Das heißt: „Alles ist Landschaft“ – schützens- und erhaltenswert, ja sogar aufzuwerten sind auch beeinträchtigte Landschaften in Siedlungsnähe, damit die Menschen das Grün in ihrer nächsten Nähe nicht nur sonntags genießen können, sondern auch im Alltag.

(Letzte Aktualisierung: 15.09.2016)