Hauptinhalt

Bauern(h)auszeichnung

Die „Landschaft“ ist ein vom Menschen als solches wahrgenommenes Gebiet, dessen Charakter das Ergebnis des Wirkens und Zusammenwirkens natürlicher und/oder anthropogener Faktoren ist. Landschaftsschutz verstehen wir als Erhaltung der Landschaft und Landschaftspflege als ihre nachhaltige Entwicklung. Gebautes prägt maßgebend die Bilder des ländlichen Raumes. Die überlieferte Baukultur weiter zu entwickeln bedeutet für uns auf Gebautem Bauen: Erhalten und Sanieren im Gegensatz zu Abbrechen und Wiederaufbauen.

Wir fördern Baukultur,  indem wir Planungskultur unterstützten: das Amt für Landschaftsschutz ist beratend tätig und erhält durch den Landesbeirat für Baukultur und Landschaft wertvollen und anerkannten Beistand. Diese Ideenwerkstatt, die seit 2013 besteht, soll dazu beitragen, Bauern und Bäuerinnen mit Architekten und Architektinnen zusammen zu führen, mit dem Ziel Partnerschaften für beispielhaftes Planen und Sanieren im ländlichen Raum zu entwickeln. Die Preise werden jährlich vergeben.

 Hier gelangen Sie zum Projekt PLANEN IDEENWERKSTATT BAUERN(H)AUSZEICHNUNG .

(Letzte Aktualisierung: 12.11.2014)