Hauptinhalt

Fördermaßnahmen

Landschaftspflegebeiträge

Schindeldächer

Die Landesabteilung Natur und Landschaft gewährt Beiträge für die Erhaltung und Aufwertung traditioneller Kulturlandschaften. Gefördert werden traditionelle Schindel- und Strohdächer,  Zäune und Waale, Trockenmauern, verschiedene Zeugnisse bäuerlicher Architektur und traditioneller Bewirtschaftungsformen sowie andere Landschaftspflegemaßnahmen. 

Am 16.12.2015 sind neue Richtlinien in Kraft getreten: Beschluss der Landesregierung Nr. 1420 vom 09. Dezember 2015 

Landschaftspflegeprämien

Landschaftspflegeprämien

Die Landschaftspflegeprämien werden von der Landesabteilung Natur und Landschaft für die Erhaltung des traditionellen Landschaftsbildes und der biologischen Vielfalt ökologisch wertvoller Lebensräume gewährt. Gefördert wird der Erhalt von Magerrasen, artenreichen Bergwiesen, Streuwiesen, Lärchenwiesen und -weiden, Kastanienhainen und Streuobstwiesen. Aber auch der Nutzungsverzicht von Mooren und Auwäldern sowie das Schützen von Hecken und Gewässersäumen werden durch Landschaftspflegeprämien unterstützt.

Beiträge für Jahresprogramme von Vereinen und anderen Organisationen im Bereich Natur, Landschaft und Raumentwicklung

Mineralienaustellung

Die Landesabteilung Natur,  Landschaft und Raumentwicklung gewährt Beiträge für die Durchführung der Jahresprogramme von Vereinen und anderen Organisationen, die im Bereich der Natur, Landschaft und Raumentwicklung tätig sind. Ebenso gefördert werden kann die Führung von Naturparkhäusern und Naturparkinfostellen. Förderempfänger können in diesen Fällen immer nur Gemeindeverwaltungen sein, die mit der Landesverwaltung eine entsprechende Konvention abgeschlossen haben, aus der die förderbaren Ausgaben hervorgehen.

 

Förderungen aus dem Landschaftsfonds

Förderungen aus dem Landschaftsfonds

Bei der Landesverwaltung wurde ein Landschaftsfonds eingerichtet, aus dem Beiträge für Initiativen gewährt werden, die zur langfristigen Erhaltung und zum Schutz der biologischen und strukturellen Vielfalt der Landschaft und Natur beitragen. Ebenso wird die Pflege, Erhaltung oder Erneuerung schutzwürdiger Ensembles gefördert.

Investitionen über den Ländlichen Entwicklungsplan 2014-2020 (LEP)

Investitionen über den Ländlichen Entwicklungsplan 2014-2020 (LEP)

Ziel ist es den Erhalt und die Aufwertung der biologischen Vielfalt von Arten und Lebensräumen eines Natura 2000-Gebiets oder eines anderen Gebiets von hohem Naturwert sowie den Erhalt und die Steigerung ihrer ökologischen Wertigkeit zu gewährleisten.

Zum Nachlesen

Zum Nachlesen: Fördermaßnahmen

Hier finden Sie einige Publikationen zu Landschaftspflegebeiträgen und –prämien.


(Letzte Aktualisierung: 15.04.2016)