Hauptinhalt

Naturschutz

Lebensräume (In Ausarbeitung)

.

Hier werden die wichtisten Lebensräume Südtirols (Flora und Fauna) beschrieben. (IN AUSARBEITUNG)

Hirschkäfer gesucht!

Hirschkaefer_thumb

Helfen Sie uns die Verbreitung des Hirschkäfers herauszufinden!

Flora

Alpenaster

Als Flora wird die Gesamtheit aller Pflanzen eines bestimmten Gebietes bezeichnet. Der Name Flora ist abgeleitet vom lateinischen Namen Flora, der römischen Göttin der Blumen und des Frühlings.

Fauna

Nashornkäfer

Als Fauna wird die Gesamtheit der Tierarten eines bestimmten Gebietes bezeichnet. Der Name Fauna ist abgeleitet vom lateinischen Namen Fauna, der römischen Göttin des Feldes, des Waldes und der Tiere.

Biotope

Aulandschaft

Der Begriff Biotop (griech.: bios = Leben, topos = Ort) bedeutet "Lebensraum mit bestimmter eigener Prägung", das heißt, die Gesamtheit der auf ein Lebewesen oder eine Lebensgemeinschaft einwirkenden Standortfaktoren wie beispielsweise Klima, Boden, Nutzung.

Naturdenkmäler

Erdpyramiden am Ritten

Naturdenkmäler sind unter Naturschutz stehende Landschaftselemente, also Naturgebilde oder Teile derselben, die einen bedeutenden wissenschaftlichen, ästhetischen, heimat- und volkskundlichen Wert besitzen.

Naturparks

Rosengarten

Naturparks sind geschützte Kulturlandschaften mit mehr oder weniger großem Anteil an natürlichen oder naturnahen Bereichen. In Südtirol gibt es sieben Naturparks. Es handelt sich dabei um großflächige, für das Land beispielhafte Natur- und Kulturlandschaften.

Nationalpark Stilfser Joch

Nationalpark Stilfser Joch - Ulten

In Nationalparks gilt vorwiegend ein "Selbstbestimmungsrecht für die Natur" in Form einer streng geschützten, für den Menschen nicht zugänglichen Wildniszone. Daneben kann er aber auch geschützte anthropologische beziehungsweise historische oder archäologische Zonen umfassen. Der Nationalpark Stilfser Joch wird von einem eigenen Konsortium geführt.

Zum Nachlesen

Zum Nachlesen: Naturschutz

Hier finden Sie Lesenswertes zur Tier- und Pflanzenwelt sowie zu den kleinflächigen Naturschutzgebieten Südtirols.


(Letzte Aktualisierung: 04.08.2016)