Hauptinhalt

Die sieben Naturparks

Naturpark Schlern-Rosengarten (1)

Schlern-Rosengarten

Alte Kulturen und neue Aussichten. Der namen­gebende Berg ist auch eines der Wahrzeichen Südtirols. Ursprüngliche Täler und Schluchten, das Schlern­plateau und die nahe Seiser Alm kenn­zeichnen dieses Gebiet, das seit Ende Juni 2009 zum Dolomiten UNESCO Welterbe gehört.

Naturpark Texelgruppe (2)

Naturpark Texelgruppe

Vom Wasser und vom Licht. Der größte Südtiroler Natur­park umfasst die Texel­gruppe, eine beeindruckende Hoch­gebirgs­land­schaft zwischen Schnalstal und Passeier. Von Trocken­rasen bis zu schattigen Wäldern und Mooren beherbergt er vielfältige Lebens­räume.

Naturpark Puez-Geisler (3)

Naturpark Puez-Geisler

Das Geschichtsbuch der Erde. Hier findet man alle für die Dolomiten typischen Gesteins­arten, Ablage­rungs­schichten und Verwitte­rungsformen. Geologen bezei­chnen den Naturpark Puez-Geisler, der seit Ende Juni 2009 zum Dolomiten UNESCO Welterbe gehört, auch als »Dolo­mitenbau­hütte«.

Naturpark Fanes-Sennes-Prags (4)

Naturpark Fanes-Sennes-Prags

Im Reich der Tiere. Das Gebiet besticht durch dichte Wälder, hohe Felswände, die ver­karsteten Hochflächen von Fanes und Sennes, weite Almen und bunte Bergwiesen. Verschiedenste Lebensräume sind Heimat für viele Tierarten. Der Naturpark Fanes-Sennes-Prags gehört seit Ende Juni 2009 zum Dolomiten UNESCO Welterbe.

Naturpark Trudner Horn (5)

Naturpark Trudner Horn

Eine sichtbare und eine verborgene Zeit. Hier finden sich alle Waldgesellschaften Südtirols vom sub­mediter­ranen Busch­mischwald bis zum Lärchen-Zirbenwald. Offensichtlich ist die Vielfalt an Farben und Lebensräumen, verborgener ist der Artenreichtum des Gebiets.

Naturpark Drei Zinnen (6)

Naturpark Sextner Dolomiten

Die Einsamkeit großer Namen. Bergsteiger wie Franz Innerkofler, Emil und Otto Zsigmondy, Antonio Dimai gehören zum Naturpark wie die imposanten Bergkulissen der Drei Zinnen, der Haunold­gruppe, der Sextner Berg­son­nenuhr. Seit Ende Juni 2009 ist der Naturpark Drei Zinnen Teil des Dolomiten UNESCO Welterbes.

Naturpark Rieserferner-Ahrn (7)

Naturpark Rieserferner-Ahrn

Die Grenzen der Natur und die Grenzen des Menschen. In seinen Glet­scher­regionen finden sich nur mehr ver­einzelte Spuren des Lebens und stößt auch die Bewirtschaftung der Menschen an ihre Grenzen. Mit dem Nationalpark Hohe Tauern und dem Naturpark Zillertaler Alpen erreicht der Naturpark europäische Dimension.


(Letzte Aktualisierung: 04.02.2011)