Bauen und landschaftliche Eingriffe

Bauen und landschaftliche Eingriffe

Landschaft unterliegt vielen Formen der Nutzung, so z.B. einer landwirtschaftlichen, forstwirtschaftlichen oder wirtschaftlichen Nutzung. Landschaft kann der Erholung dienen, sie kann bebaut bzw. bewohnt, energetisch genutzt oder Mobilitätsansprüchen gerecht werden.

Veränderungen der Nutzungsansprüche verlangen nach landschaftlichen Eingriffen durch den Menschen und zeigen dabei immer vielfältige Auswirkungen in den verschiedensten Bereichen:

  • Auswirkungen bzw. Veränderungen des Landschaftsbildes
  • Auswirkung auf Böden und (Grund)Wasserhaushalt
  • Auswirkungen auf das (Mikro)Klima
  • Auswirkungen auf die Vegetation und Tierwelt

Landschaft muss für ihren ästhetischen, historischen, kulturellen und natürlichen Wert im Fortbestand geschützt werden. Die Umformungen der Landschaft, die unsere Gesellschaft für ihre wirtschaftlichen und sozialen Bedürfnisse braucht, müssen mit der Erhaltung der biologischen Vielfalt und jener Eigenschaften in Einklang gebracht werden, die von der lokalen Bevölkerung als Werte, nach welchen sie auch in ihrem Lebensumfeld streben, geteilt werden.