Bauernhaus-Sanierungsberatung

Die „Landschaft“ ist ein vom Menschen als solches wahrgenommenes Gebiet, dessen Charakter das Ergebnis des Wirkens und Zusammenwirkens natürlicher und/oder menschlicher Faktoren ist. Landschaftsschutz verstehen wir als Erhaltung der Landschaft und Landschaftspflege als ihre nachhaltige Entwicklung. Gebautes prägt maßgebend die Bilder des ländlichen Raumes. Die überlieferte Baukultur weiter zu entwickeln bedeutet für uns, auf Gebautem bauen: Erhalten und Sanieren im Gegensatz zu Abbrechen und Wiederaufbauen.

Wir fördern Baukultur, indem wir Planungskultur unterstützen: Das Amt für Landschaftsplanung ist beratend tätig und erhält durch den Landesbeirat für Baukultur und Landschaft wertvollen und anerkannten Beistand.

Die Abteilung Natur, Landschaft und Raumentwicklung ist zusammen mit dem Südtiroler Bauernbund, der Architekturstiftung Südtirol, der Kammer der Architekten der Provinz Bozen, dem Landesdenkmalamt, der IDM Südtirol und der Stiftung Südtiroler Sparkasse Partner der Initiative „Bauernhaus-Sanierungsberatung“, die im Jahr 2020 als Folgeprojekt der seit dem Jahr 2013 bestehenden Ideenwerkstatt „Bauern[h]auszeichnung Ideenwerkstatt Planen“ ins Leben gerufen wurde. Sie hat das Ziel, Bauern und Architekten zu ermutigen, gemeinsam an der Erhaltung wertvoller historischer Bauernhäuser zu arbeiten.

Detaillierte Informationen finden Sie auf:  www.sbb.it/home/projekte/bauernhaus-sanierungsberatung