Pressekonferenz der Landesregierung abgesagt

Die Landesverwaltung und Landesregierung reduziert ihre Medientermine auf das nötigste Minimum. Abgesagt wird somit auch die traditionelle Pressekonferenz nach der Sitzung der Landesregierung.

Die Landesverwaltung und Landesregierung reduziert ihre Medientermine auf das nötigste Minimum. (Foto: LPA/Thomas Ohnewein)

Morgen, (10. März) trifft sich die Landesregierung wie üblich zu ihrer wöchentlichen Sitzung im Landhaus 1. Um Menschenansammlungen jeglicher Art zu vermeiden und sich deutlich an die hygienischen Anweisungen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) zu halten, wird die traditionelle Pressekonferenz um 12.30 Uhr abgesagt. Über die wichtigsten Entscheidungen wird die Landespresseagentur mit Presseaussendungen informieren.

Zusätzlich wurde entschieden, ab dem morgigen Dienstag (10. März) alle Medientermine der Landesverwaltung und Landesregierung bis auf Weiteres auf das nötigste Minimum zu reduzieren.

mb

Bildergalerie