Überspringen Sie die Navigation

News

  • Intellektuelle und der Erste Weltkrieg: Café Philosophique am 28. November

    Den ersten Weltkrieg aus der Sicht der Intellektuellen geht die nächste Veranstaltung in der Reihe "Cafè Philosophique" des italienischen Kulturressorts des Landes nach. Am Freitag, 28. November, ist Alessandra Tarquini von der Universität Rom als Referentin zu Gast.

  • Technologiepark: Arbeiten für Labor-Gebäude heute ausgeschrieben

    So wird er aussehen: Das Rendering des Technologieparks mit den beiden Zentralgebäuden

    Um einen weiteren Schritt näher gekommen ist man der Errichtung des Technologieparks in Bozen Süd. Heute (24. November) wurden die Arbeiten für die Umstrukturierung des Zentralgebäudes 2 ausgeschrieben, in dem Labors für den Technologiepark entstehen werden. Mit der heutigen Ausschreibung sind die Weichen gestellt, damit 2015 die Arbeiten an beiden Zentralgebäuden aufgenommen werden können.

  • Studienbeihilfen für das Gesundheitspersonal

    Das Amt für die Ausbildung des Gesundheitspersonals teilt mit, dass für die Grundausbildung der Gesundheitsberufe sowie der Fach- und Hilfskräfte im Gesundheitsbereich für das Schuljahr 2014/2015 Studienbeihilfen gewährt werden.

  • 20 Jahre Verbraucherzentrale: "Konkurrenzlos im Vertrauen, das sie genießt"

    "Das, was wir in die VZS investiert haben, hat diese mit ihrer Arbeit vielfach zurückgezahlt": LH Kompatscher heute bei der Jubiläums-Tagung der Verbraucherzentrale (Foto: LPA/mb)

    Zu ihrem 20-jährigen Bestehen hatte die Verbraucherzentrale heute (24. November) zu einer Tagung nach Bozen geladen. Gefeiert werde aber weniger ein Jubiläum, sondern in erster Linie eine Erfolgsgeschichte, betonte Landeshauptmann Arno Kompatscher dabei: "Die Verbraucherzentrale ist heute konkurrenzlos", so Kompatscher, "konkurrenzlos im Vertrauen, das sie bei den Bürgern genießt."

  • "Gitschn App" für mehr Sicherheit

    Landesrätin Martha Stocker, Vera Nicolussi-Leck, Ulirike Oberhammer, Franca Toffol, Helga Innerhofer und Julia Psenner

    Anlässlich des internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen am 25. November 2014 stellten der Landesbeirat für Chancengleichheit und das Frauenbüro heute (24. November) die interaktive App "Sicherheitstipps für Gitschn", kurz "Gitschn App", vor. Als Basis für die App dienten die Inhalte der gleichnamigen Broschüre.

  • Kino und Sprachen: Am Donnerstag Filme auf Spanisch und Französisch

    An diesem Donnerstag, dem 27. November, werden im Multisprachzentrum in Bozen und in der Sprachenmediathek in Meran wieder zwei Filme in Originalsprache gezeigt, diesmal in Spanisch und Französisch; der Eintritt ist frei.

  • Fünf- bis Siebenjährige im Mittelpunkt des siebten Elternbriefs

    Der neue Brief für Eltern von Kindern zwischen fünf und sieben Jahren mit dem Titel "Auf zu neuen Abenteuern!" ist erschienen, im Bild Projektleiterin Gudrun Schmid und Familienlandesrätin Waltraud Deeg - Foto:LPA/jw

    „Auf zu neuen Abenteuern" ist der Titel des neuen Elternbriefs, den das Land Südtirol in diesen Tagen herausgebracht hat. Im Mittelpunkt der Handreichung für Eltern und Erziehende stehen die Fünf- bis Siebenjährigen. Erhältlich sind die Elternbriefe in der Familienagentur des Landes.

  • Wattenmeer trifft Dolomiten: LH Kompatscher bei Weltnaturerbeforum

    Weltnaturerbe-Verwalter unter sich: LH Kompatscher mit (v.l.) Hubertus Hebbelmann (Umweltministerium Niedersachsen), Peter Südbeck (Leiter Nationalparkverwaltung Wattenmeer) und Björn Eichner (Geschäftsführer Die Nordsee GmbH)

    Flaches Land statt schroffer Berge: Landeshauptmann Arno Kompatscher war heute (21. November) Gast des vom Nationalpark Wattenmeer organisierten Weltnaturerbeforum in Ostfriesland. Es galt, über die Erfahrungen mit dem Prädikat Unesco-Weltnaturerbe zu berichten, das den Dolomiten vor fünf Jahren verliehen worden war - zeitgleich mit dem Wattenmeer.

  • Diplomfeier für 237 neue Fachkräfte im Sozialbereich

    Der Festsaal mit den Ehrengästen

    Heute (21. November) war ein Freudentag für die frisch gebackenen Absolventen der Landesfachschule für Sozialberufe "Hannah Arendt": Im Rahmen einer Feier haben sie ihre Diplome überreicht bekommen.

  • LR Theiner für Transparenz und Offenheit in Sachen Fusion

    Energielandesrat Richard Theiner hat in einem Schreiben an den Landtagspräsidenten Thomas Widmann alle Abgeordneten des Südtiroler Landtages eingeladen, die Unterlagen zur beabsichtigten Fusion von Etschwerken und SEL direkt in den Büroräumlichkeiten der SEL AG in Bozen einzusehen.