Überspringen Sie die Navigation

News

  • Medientermine in der Woche vom 27. Oktober bis 3. November

    LPA - Die wichtigsten Termine von Landesregierung und Landesverwaltung in der kommenden Woche, zu denen die Medien eingeladen sind, hier im Überblick. Nähere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen gibt’s per Klick auf den jeweiligen Termin.

  • Offizielle App "Wetter Südtirol" knackt Marke von 100.000 Downloads

    Wetter-App wird zum Renner: Soeben wurde die 100.000-er Marke geknackt.

    Seit Juni ist die offizielle App für Smartphones und Tablets des Landeswetterdienstes verfügbar und hat von Beginn an einen rasanten Höhenflug hingelegt: Soeben wurde die kostenlose App "Wetter Südtirol" über 100.000 Mal heruntergeladen - und die Zahl der Nutzer steigt täglich weiter.

  • Tag der Weiterbildung am 7. November: Markt der Kooperationen

    Raum und Platz sich über Ideen und Projekte auszutauschen, sich zu vernetzen und Kooperationspartner und Kooperationsmöglichkeiten zu finden – dies bietet der "Markt der Kooperationen". Die beiden Ämter für Weiterbildung, das der Abteilung Deutsche Kultur sowie das der Abteilung Italienische Kultur, organisieren ihn zum diesjährigen Tag der Weiterbildung am 7. November.

  • LR Theiner: Kein Fortschritt in Sachen Klimaschutz auf EU-Ebene

    Südtirols Solaranlagen ermöglichen eine Einsparung von 40.000 Tonnen Kohlendioxid im Jahr./Foto Walter Haberer

    Kritisch zu den von den EU-Staats- und Regierungschefs vereinbarten Klimaschutzzielen bis 2030 äußert sich Umweltlandesrat Richard Theiner. "Damit wird kein Fortschritt in Sachen Klimaschutz erzielt", so Theiner. Das Land Südtirol habe sich mit dem Klimaplan 2050 weitaus ehrgeizigere Ziele gesetzt und bereits viele konkrete Maßnahmen umgesetzt.

  • Zivilschutz: Bessere Kommunikation durch Digitalisierung des Funknetzes

    Funktionierende Kommunikationsnetze als Grundlage einer erfolgreichen Einsatzabwicklung: Zivilschutzlandesrat Arnold Schuler (vorne stehend) mit Abteilungsdirektor Staffler (re.) und Funkdienstdirektor Rauch bei der Vorstellung vor Nutzern und Medien

    "Mit dem Qualitätssprung durch die Digitalisierung", erklärte Zivilschutzlandesrat Arnold Schuler, "kann in Zukunft besser kommuniziert und somit auch wirkungsvoller gearbeitet werden". Mit Abteilungsdirektor Hanspeter Staffer und Landesfunkdienst-Koordinator Markus Rauch hat er heute (24. Oktober) das neue einheitliche Tetra-Netzwerk im Zivilschutzzentrum in Bozen vorgestellt.

  • Arbeitsverdienststerne: Vorschläge bis 31. Oktober

    Die Landesabteilung Arbeit erinnert daran, dass es noch bis Ende nächster Woche (Freitag, 31. Oktober) möglich ist, Vorschläge für die Verleihung von Arbeitsverdienststernen einzureichen. Die Auszeichnung kann an Arbeiter, Angestellte und Führungskräfte von privaten wie öffentlichen Unternehmen, Genossenschaften, Gewerkschaften oder Unternehmensorganisationen vergeben werden.

  • KidScience: interaktiver Vortrag zu Dinosauriern

    Nachbildung eines Velociraptors

    Was die Wissenschaft über Dinosaurier zu berichten weiß und wie Forscher das herausfinden, erklärt der Paläontologe Oliver Rauhut Kindern und Jugendlichen im interaktiven Vortrag "Dinosaurier: Mystische Monster des Mesozoikums" im Naturmuseum Südtirol. Der Vortrag ist Teil von KidScience und findet am Mittwoch, 29. Oktober, von 15.00 bis 16.30 Uhr statt. Er kann kostenlos besucht werden.

  • Tagung zur Integration: Zusammenleben aktiv gestalten und regeln Artikel mit Video Artikel mit Audio

    Landesrat Philipp Achammer bei der Tagung zur Integration in Bruneck

    Die neue Koordinierungsstelle für Integration des Landes hat sich heute auf einer Tagung in Bruneck aus verschiedenen Blickwinkeln mit dem Thema Integration auseinandergesetzt. Wie ein Zusammenleben in Vielfalt gelingen kann und wie sich die Partner, die im Bereich der Integration tätig sind, bestmöglich vernetzen können um dies zu erreichen, war Hauptthema der Veranstaltung.

  • Landesrätin Stocker trifft Amtskollegin in Udine

    Landesrätin Martha Stocker (3. v.l.), Regionalassessorin Maria Sandra Telesca (2. v.r.) sowie Astrid Pichler (1. v.l.), Thomas Mathà (2. v.l) und Generaldirektor Adriano Marcolongo (1. v.r.)

    Gesundheitslandesrätin Martha Stocker war heute (23. Oktober) in Udine zu Besuch, um sich über die dortige Gesundheitsreform zu informieren. Die Region Friaul Julisch Venetien hat Anfang Oktober das Gesetz zur Neuausrichtung der Gesundheitsversorgung verabschiedet. „Dies scheint mir ein gutes Modell mit interessanten Ansätzen“, so Landesrätin Stocker.

  • Herbsttagung der Direktoren: Landesrat Achammer kündigt Bildungsgesetz an

    Bildungslandesrat Philipp Achammer im Dialog mit den Schulführungskräften

    "Perspektiven der Bildungslandschaft im Dialog" war das Hauptthema der diesjährigen Herbsttagung der Schulführungskräfte, die gestern und heute im Sozialwissenschaftlichen Gymnasium in Brixen stattgefunden hat. Landesrat Philipp Achammer diskutierte mit den Direktorinnen und Direktoren der Kindergärten und aller Schulstufen Handlungsoptionen und gab einen Ausblick auf das neue Bildungsgesetz.