Überspringen Sie die Navigation

News

  • Startschuss für EFRE 2014-20: 136 Mio. Euro für Wachstum und Beschäftigung

    Im Landhaus 1 in Bozen fiel heute der Startschuss für das EFRE-Programm 2014-2020 - Foto: LPA/ohn

    In Bozen fiel heute (27. Mai) im Beisein von Landeshauptmann Arno Kompatscher der Startschuss für das 136 Millionen Euro schwere Operationelle Programm "Investitionen in Wachstum und Beschäftigung EFRE 2014-2020". Im Landhaus 1 kam am Vormittag der Begleitausschuss des europäischen Programms erstmals zusammen, am Nachmittag ging die Auftaktveranstaltung über die Bühne.

  • Chemietalente bei LH Kompatscher und LR Achammer

    Lob und Anerkennung für Einsatz und Leistung, das haben heute LH Kompatscher und LR Achammer den 24 Chemieolympioniken aus Österreich und Südtirol ausgesprochen - Foto: LPA/dp

    Der Bundeswettbewerb der Österreichischen Chemieolympiade geht derzeit an der Technologischen Fachoberschule in Bruneck über die Bühne. 24 jugendliche Chemietalente aus den österreichischen Bundesländern und aus Südtirol arbeiten derzeit intensiv im Labor und auf der Schulbank. Heute (27. Mai) Mittag sind sie mit LH Kompatscher und LR Achammer zusammengekommen.

  • Timmels- und Stilfserjoch: Wintersperre aufgehoben

    Timmelsjoch: Schneeräumung

    Mit Schneeräumungsarbeiten waren die Mitarbeiter der Straßendienste Burggrafenamt und Vinschgau in den vergangenen Tagen auf den zu den höchstgelegenen Passstraße der Alpen zählenden Straßen am Timmelsjoch und am Stilfser Joch im Einsatz. Ab Donnerstagfrüh ist die Staatsstraße aufs Timmelsjoch wieder für den Verkehr geöffnet. Die Staatsstraße auf das Stilfserjoch ist ab Freitagfrüh befahrbar.

  • Känguru der Mathematik 2015: LR Achammer ehrt morgen Mathematiktalente

    Tausende von Schülerinnen und Schüler aller Schulstufen aus ganz Südtirol haben sich auch in diesem März wieder am Wettbewerb "Känguru der Mathematik" beteiligt. Die Besten werden am Donnerstag, 28. Mai, von Landesrat Philipp Achammer und Schulamtsleiter Peter Höllrigl ausgezeichnet.

  • Naturpark Texelgruppe: Schutzgebietsbetreuer gesucht

    Für den Naturpark Texelgruppe wird ein Schutzgebietsbetreuer gesucht

    Für den Naturpark Texelgruppe sucht die Landesverwaltung einen Schutzgebietsbetreuer oder eine Schutzgebietsbetreuerin. Um den zeitlich befristeten Vollzeitauftrag können sich noch bis 1. Juni 2015 Personen mit vorzugsweise fachlicher Ausbildung in den Bereichen Land-, Forst- oder Holzwirtschaft bewerben.

  • Zwölf Verwaltungsinspektoren gesucht

    Die Landesverwaltung sucht zwölf Verwaltungsinspektoren für den Bereich EU-Förderungen mit Dienststitz in Bozen. Es handelt sich dabei um Vollzeitstellen, die über einen Wettbewerb unbefristet besetzt werden sollen. Teilnahmegesuche müssen bis 19. Juni in der Landespersonalabteilung eingehen.

  • Tiergesundheitsprämie: Es kann wieder angesucht werden

    "Für das laufende Jahr", erklärt Landesrat Schuler, "wurde kurzfristig beschlossen, die Beihilfen zur Förderung der Tiergesundheit über die De-Minimis-Beihilfen im Agrarsektor zu gewähren". Dies deshalb, weil sich die Prozedur zur Notifizierung der Kriterien für die Vergabe dieser Beihilfe in Brüssel in die Länge zieht. Das Ansuchen muss spätestens zehn Tage nach Weideauftrieb eingereicht werden.

  • LBS-Vollversammlung zum Ende des Schuljahrs 2014/15

    LBS-Vollversammlung mit LR Achammer und LH Kompatscher - Foto: LBS

    Die Schülervertretenden der Südtiroler Oberschulen haben kürzlich das Arbeitsjahr 2014/15 mit einer Vollversammlung beendet. Mit dabei war Schullandesrat Philipp Achammer. Landeshauptmann Arno Kompatscher stattete den Schülern einen Besuch ab. Der LBS hielt Rückblick, diskutierte aktuelle bildungspolitische Themen und verabschiedete scheidende Mitglieder.

  • Personalordnung des Landes im Amtsblatt

    Die neue Personalordnung des Landes wurde am heutigen Dienstag, 26. Mai, im Amtsblatt der Region veröffentlicht. Das Gesetz tritt 15 Tage nach seiner Veröffentlichung in Kraft.

  • Übergangsvertrag für Allgemeinmediziner unterschriftsreif

    Aufgrund eines Urteils des Kassationsgerichtshofes infolge einer Klage der Gewerkschaft FIMMG war die Ausarbeitung eines neuen Landeszusatzvertrages der Ärzte für Allgemeinmedizin in Südtirol notwendig geworden. Die Landesregierung hat heute (26. Mai) grünes Licht für die Unterschrift der zuständigen Landesrätin Stocker unter einen Übergangsvertrag gegeben.