Überspringen Sie die Navigation

News

  • Erste gemeinsame Sitzung der drei Jugendbeiräte

    LR Mussner, LR Tommasini und LR Achammer bei der ersten gemeinsamen Sitzung der drei Landesjugendbeiräte (FOTO:LPA/Angelika Schrott)

    Der deutsche, der italienische und der ladinische Landesjugendbeirat haben sich heute, 26. März, in Bozen zu einer ersten gemeinsamen Sitzung getroffen. Als beratende Gremien der Landesregierung in jugendpolitischen Fragen käme den Beiräten eine wichtige Aufgabe zu, die künftig verstärkt gemeinsam angegangen werden sollte, so die LR Philipp Achammer, Christian Tommasini und Florian Mussner.

  • Salurn: Arbeiten für neuen Straßenabschnitt beginnen im April

    Salurn: Mit den Arbeiten zur Verlegung des steinschlaggefährdeten Straßenabschnitts soll noch im April begonnen werden - Foto: LPA

    Ende April 2015 dürften die Bauarbeiten zur Verlegung des steinschlaggefährdeten Straßenabschnitts bei Salurn aufgenommen werden. Im Herbst 2016 sollen sie dann abgeschlossen sein. Das kündigte heute (26. März) Bautenlandesrat Christian Tommasini bei einer öffentlichen Projektvorstellung in Salurn an.

  • Team des Südtiroler Expo-Standes stellt sich morgen (Freitag 27. März) vor

    On the way to Expo: Staffelübergabe Hannover 2000 - Mailand 2015. Morgen (27. März) treffen sich die neuen "Südtirol-Botschafter", die ab 1. Mai im Südtirol-Stand auf der Expo 2015 in Mailand in Einsatz sein werden, zu einem Schulungstag im Thuniversum in Bozen. Am Abend, um 19 Uhr findet eine Begegnung mit der Presse statt.

  • Das Klima von Tirol, Südtirol, Belluno: Drei Jahre Forschung abgeschlossen

    Das Klima in Südtirol, in der Provinz Belluno und im österreichischen Bundesland Tirol hat das grenzüberschreitende Projekt 3PClim erforscht. Heute (26. März) wurden die Forschungsergebnisse im Beisein von Landesrat Arnold Schuler und der Tiroler Landesrätin Ingrid Felipe vorgestellt.

  • Luftwerte 2014: Ozon und Feinstaub gut, Stickstoffoxid schlecht

    Sie stellten heute die aktuellen Daten zur Luftqualität in Südtirol vor (v.l.): Georg Pichler, Luca Verdi, LR Theiner./Foto LPA rm

    Die Luftwerte im Jahr 2014 waren gut: "Es gab keine Überschreitung der Ozon- und Feinstaubwerte", hieß es heute (26.03.) bei der Vorstellung der aktuellen Daten. Allerdings sind die Stickstoffdioxidwerte entlang der Autobahn zu hoch. "Hier hat Rom das Sagen, aber wir rücken sicherlich nicht von unseren Forderungen ab", so Landesrat Richard Theiner.

  • Rationalisierung Militärareale: Zusammenarbeit bekräftigt

    (v.l.n.r.) General Nicolò Falsaperna und Kommandant General Federico Bonato, Landeshauptmann Arno Kompatscher und Luca Terzaghi – Foto: LPA/me

    Die Umsetzung der Programmvereinbarung zur Rationalisierung der Militärinfrastrukturen in Südtirol sowie die Abtretung von Gütern an das Land standen heute (26. März) im Mittelpunkt eines Treffens von Landeshauptmann Arno Kompatscher mit Vertretern des Verteidigungsministeriums sowie der Agentur für Staatsgüter.

  • Wände aus bewehrter Erde für bestmöglichen Schutz vor Steinschlag Artikel mit Video Artikel mit Audio

    Was ist passiert? Was wird gebaut? (v.li.) Gemeindereferenten Terzer und Fischer, Landesrat Schuler, Feuerwehrkommandant Ritsch, Traminer Bürgermeister Dissertori, Serviten-Provinzial Lintner.

    Er sei gerade fünf Tage Mitglied der Landesregierung gewesen, blickte Arnold Schuler auf seinen ersten Einsatz als Zivilschutzlandesrat zurück, als sich am 21. Jänner 2014 dreitausend Kubikmeter Material von den Grauner Wänden oberhalb von Tramin lösten und zu Tal donnerten. Heute (26. März) begutachtete er mit Vertretern der Forstbehörde, Feuerwehr und Gemeinden die neuen Steinschlagschutzwände.

  • Fakten zur Finanzierbarkeit der Pflegesicherung

    Der finanzielle Bedarf für die Pflegesicherung für das Jahr 2015 ist bereits in der Haushaltsverhandlung mit 199 Millionen Euro festgehalten. Bei der Finanzierung handelt es sich um eine reine Frage der Kapitelzuweisung.

  • "Ich gebe mein Deutsch weiter": Sprachvolontäre gesucht

    Über 1500 Paare haben sich in Südtirol bisher im Rahmen der Initiative "Voluntariat per les Llengües" zusammengefunden, um einen zwanglosen Sprachaustausch zu pflegen und anderssprachigen Mitbürgern ihre Muttersprache nahe zu bringen. Um das Projekt fortsetzen und ausbauen zu können, werden vor allem deutschsprachige Volontäre gesucht.

  • Paritätische Kommission Land und CONI trifft sich zur ersten Sitzung

    Paritätische Kommission Land und CONI trifft sich zur ersten Sitzung (Foto LPA/mp)

    Die geplanten gemeinsamen Projekte des Landes und des CONI für Südtirols Sport und deren Finanzierung waren Thema der ersten Sitzung der neuen paritätischen Kommission zwischen dem Land Südtirol und dem Italienischen Nationalen Olympischen Komitee (CONI). Diese wurde im Zuge des Einvernehmensprotokolls für den Zeitraum 2015 bis 2018 zwischen den beiden Körperschaften eingesetzt.