Überspringen Sie die Navigation

News

  • Kindergärtnerinnen schließen Lehrgang "Leitungskompetenz entwickeln" ab

    Die leitungsfitten Kindergärtnerinnen bei der Zertifikatsverleihung auf Schloss Rechtenthal in Tramin - Foto: LPA/Martina Monsorno

    23 Kindergärtnerinnen aus allen acht Kindergartensprengeln haben den zweijährigen Lehrgang "Leitungskompetenz entwickeln und ausbauen" erfolgreich abgeschlossen. "Menschen führen bedeutet mehr als Anordnen - Menschen zu führen, bedarf entsprechender Kompetenzen", betonte Schulamtsleiter Peter Höllrigl bei der Zertifikatsverleihung am Mittwoch.

  • Energieexperten diskutieren über Kriterien für Gewässerschutz

    Am Energietisch wurde heute angeregt über die Gewässerschutzkriterien diskutiert./Foto LPA rm

    Mit dem Thema Gewässerschutz und einer stärker auf Nachhaltigkeit ausgerichteten hydroelektrischen Nutzung öffentlicher Gewässer beschäftigten sich heute (22.05.15) die Experten am Energietisch.

  • ASTAT: 138 Nationen in Südtirol vertreten

    Zum Jahresende 2014 waren in Südtirol 46.045 Ausländer aus 138 verschiedenen Nationen ansässig, 1,3 Prozent mehr im Vergleich zum Vorjahr. Der Ausländeranteil an der Gesamtbevölkerung beträgt 8,9 Ausländer je 100 Ansässige. Grund für die Zunahme sind die überdurchschnittlich hohe Geburtenrate und eine relativ geringe Sterberate bei 2014 erstmals negativer Wanderungsbilanz.

  • LH Kompatscher zum Fahnenerlass: "Kriegseintritt kein Grund zum Feiern"

    "Der Beginn eines Krieges ist kein Anlass, um zu feiern." Mit diesen Worten hat Landeshauptmann Arno Kompatscher in der Diskussion um den Fahnenerlass offiziell Stellung bezogen. Bekanntlich hatte die Regierung in Rom zum Hissen der italienischen Fahne am Sonntag, 24. Mai, im Zusammenhang mit dem Kriegseintritt Italiens vor hundert Jahren aufgerufen.

  • LRin Stocker: "Würdiges Einkommen ist Grundlage für Kampf gegen Armut"

    Mit Besorgnis blickt Landesrätin Martha Stocker auf den Wirkungsbericht der Caritas 2014 "Armes Südtirol". "Der Bericht bestätigt, dass die Auswirkungen der Wirtschaftskrise auf dem Arbeitsmarkt nach wie vor zu spüren sind und auch Menschen in Südtirol in Bedrängnis bringt", so Stocker.

  • Unterstützung hörgeschädigter Kinder im Fokus

    Die Unterstützung hörgeschädigter Kinder in der Schule war Thema eines fachlichen Austausches zwischen Soziallandesrätin Martha Stocker, den Vertretern der Südtiroler Schulämter, des Amtes für Menschen mit Behinderungen und der Fachverbände.

  • Landesbibliothek Teßmann: Neues Buch über Michael Pacher wird vorgestellt

    Der Innsbrucker Professor Lukas Madersbacher wird am Mittwoch, 27. Mai, um 20.00 Uhr in der Teßmann in Bozen sein Werk über den Maler und Bildschnitzer Michael Pacher vorstellen, der in der Spätgotik gewirkt hat; der Eintritt zu der Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Athesia-Verlag ist frei.

  • Euregio-Akademie besucht Europäisches Parlament in Straßburg

    Die Teilnehmenden der Euregio-Akademie haben das Europäische Parlament in Straßburg besucht - Foto: LPA/Euregio

    Die 50 Teilnehmenden der Euregio-Akademie aus Tirol, Südtirol und Trentino haben sich in Straßburg zwei Tage lang mit der Organisation und den Abläufen der Europäischen Union (Europäisches Parlament) und des Europarats (Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte) auseinandergesetzt.

  • LH Kompatscher heute in München bei Ministerpräsident Seehofer

    Südtirols Landeshauptmann Arno Kompatscher trifft heute (22. Mai) in München mit dem Ministerpräsidenten des Freistaats Bayern Horst Seehofer zusammen. Bei dem Gespräch in der bayrischen Staatskanzlei wird es unter anderem um die Arge Alp, den BBT und die Flüchtlinsproblematik gehen.

  • Kampagne gegen Motorradunfälle: Am Wochenende "No Credit"-Flyerverteilung

    Am verlängerten Pfingst-Wochenende werden wieder die "No Credit"-Flyer an Motorradfahrer verteilt

    Zu einem vorsichtigen Verhalten im Straßenverkehr will das Ressort für Mobilität mit der Kampagne "No Credit" anregen. Am verlängerten Pfingst-Wochenende werden dazu auf dem Grödner Joch wieder Flyer zum sicheren Motorradfahren an Motorradfahrer verteilt. Auf allen Straßen in Südtirol wird die Gemeindepolizei ein Auge auf die Motorradfahrer haben und genauer kontrollieren.