Überspringen Sie die Navigation

News

  • Naturpark Texelgruppe: Schutzgebietsbetreuer gesucht

    Für den Naturpark Texelgruppe wird ein Schutzgebietsbetreuer gesucht

    Für den Naturpark Texelgruppe sucht die Landesverwaltung einen Schutzgebietsbetreuer oder eine Schutzgebietsbetreuerin. Um den zeitlich befristeten Vollzeitauftrag können sich noch bis 1. Juni 2015 Personen mit vorzugsweise fachlicher Ausbildung in den Bereichen Land-, Forst- oder Holzwirtschaft bewerben.

  • Zwölf Verwaltungsinspektoren gesucht

    Die Landesverwaltung sucht zwölf Verwaltungsinspektoren für den Bereich EU-Förderungen mit Dienststitz in Bozen. Es handelt sich dabei um Vollzeitstellen, die über einen Wettbewerb unbefristet besetzt werden sollen. Teilnahmegesuche müssen bis 19. Juni in der Landespersonalabteilung eingehen.

  • Tiergesundheitsprämie: Es kann wieder angesucht werden

    "Für das laufende Jahr", erklärt Landesrat Schuler, "wurde kurzfristig beschlossen, die Beihilfen zur Förderung der Tiergesundheit über die De-Minimis-Beihilfen im Agrarsektor zu gewähren". Dies deshalb, weil sich die Prozedur zur Notifizierung der Kriterien für die Vergabe dieser Beihilfe in Brüssel in die Länge zieht. Das Ansuchen muss spätestens zehn Tage nach Weideauftrieb eingereicht werden.

  • LBS-Vollversammlung zum Ende des Schuljahrs 2014/15

    LBS-Vollversammlung mit LR Achammer und LH Kompatscher - Foto: LBS

    Die Schülervertretenden der Südtiroler Oberschulen haben kürzlich das Arbeitsjahr 2014/15 mit einer Vollversammlung beendet. Mit dabei war Schullandesrat Philipp Achammer. Landeshauptmann Arno Kompatscher stattete den Schülern einen Besuch ab. Der LBS hielt Rückblick, diskutierte aktuelle bildungspolitische Themen und verabschiedete scheidende Mitglieder.

  • Personalordnung des Landes im Amtsblatt

    Die neue Personalordnung des Landes wurde am heutigen Dienstag, 26. Mai, im Amtsblatt der Region veröffentlicht. Das Gesetz tritt 15 Tage nach seiner Veröffentlichung in Kraft.

  • Übergangsvertrag für Allgemeinmediziner unterschriftsreif

    Aufgrund eines Urteils des Kassationsgerichtshofes infolge einer Klage der Gewerkschaft FIMMG war die Ausarbeitung eines neuen Landeszusatzvertrages der Ärzte für Allgemeinmedizin in Südtirol notwendig geworden. Die Landesregierung hat heute (26. Mai) grünes Licht für die Unterschrift der zuständigen Landesrätin Stocker unter einen Übergangsvertrag gegeben.

  • Direktion des Amtes für italienische Jugendarbeit ausgeschrieben

    Die Direktion des Amtes für Jugendarbeit der Landesabteilung Italienische Kultur soll über einen Wettbewerb vergeben werden. Der Direktorenwettbewerb wurde im Amtsblatt der Region Trentino-Südtirol Nr. 21 vom 25. Mai 2015 veröffentlicht. Um Wettbewerbsteilnahme kann bis 24. Juni 2015 angesucht werden.

  • Staatsministerin Emilia Müller am morgigen 27. Mai in Südtirol

    Die bayerische Staatsministerin für Arbeit und Soziales, Familie und Integration, Emilia Müller ist am Mittwoch, 27. Mai in Südtirol zu Gast. Bei einem Treffen mit der Tiroler Landesrätin Christine Baur und Landesrätin Martha Stocker im "Schwefelbad" in Bozen stehen die Hilfsinitiativen für Flüchtlinge im Mittelpunkt. Diese werden im Rahmen einer Medienkonferenz erörtert.

  • Landesregierung genehmigt Kulturgesetzentwurf: Pressekonferenz am 28. Mai

    Ein breiteres Spektrum an Förderinstrumenten und Förderungsberechtigten, die Steigergung der Planungssicherheit und den Abbau von Bürokratie - darauf zielt das neue Landeskulturgesetz ab, dessen Entwurf heute (19. Mai) die Landesregierung auf Vorschlag der Kulturlandesräte Philipp Achammer, Christian Tommasini und Florian Mussner genehmigt hat.

  • Landesregierung: Vergünstigte Kredite aus Rotationsfonds wieder möglich Artikel mit Video Artikel mit Audio

    Die vergünstigten Kredite aus dem Rotationsfonds bilden gemeinsam mit den Verlustbeiträgen und Förderausschreibungen das Korsett der neuen Wirtschaftsförderung des Landes. Heute (26. Mai) hat die Landesregierung auf Vorschlag von LH Arno Kompatscher beschlossen, dass wieder Fördergesuche für den Rotationsfonds für die Bereiche Handwerk, Industrie, Handel und Dienstleistungen angenommen werden.