Überspringen Sie die Navigation

News

  • Zweisprachiges Glaziologie-Camp am Stilfser Joch begeistert Schüler

    Die Teilnehmer des Camps mit Begleitpersonen

    Schneemaus und Computermouse - dies das Thema des zweisprachigen Glaziologie-Camp, bei dem 22 Maturanten aus insgesamt 9 Schulen des Landes auf der Franzenshöhe am Stilfser Joch vier Tage lang sich intensiv mit naturwissenschaftlichen Themen rund um den Gletscher und dem Leben an der Grenze auseinandersetzen.

  • "Spiele und Sprache erleben": 14 Freizeitpädagogen erhalten Diplome

    14 Teilnehmer des ESF-Lehrganges „Spiele und Sprachen erleben“ erhalten am Samstag, 27. September, im Bildungshaus Schloss Goldrain ihre Diplome. Damit haben sie alle Voraussetzungen, um bei sprachfördernden Freizeitinitiativen als Animateure zu arbeiten.

  • Neuausrichtung des Gesundheitssystems: Vorstellung am 26. September

    Die Arbeiten zur Erstellung des Konzepts für die Neuausrichtung des Südtiroler Gesundheitssystems sind nun abgeschlossen. Am Freitag werden die Vorschläge im Palais Widmann der Öffentlichkeit vorgestellt.

  • Laimburg mit "Achttausender" für Reinhold Messner Artikel mit Video Artikel mit Audio

    Apfel mit Charakter für einen Charakterkopf: LR Schuler, LH Kompatscher und der Laimburger Pomologe Walter Guerra haben Reinhold Messner heute "seinen" Apfel "Lb 8000" überreicht (Foto: LPA/Bauer)

    Einen weiteren Achttausender gab’s heute (22. September) für Reinhold Messner, diesmal geschenkt: Landeshauptmann Arno Kompatscher und Landesrat Arnold Schuler haben Messner wenige Tage nach dessen 70. Geburtstag eine von der Laimburg entwickelte Apfelsorte überreicht, die - zufällig, aber deshalb nicht weniger passend - den Sortennamen "Lb 8000" trägt.

  • Vernetzte Unterstützung bei Demenz

    Landesrätin Martha Stocker und Ulrich Seitz, geschäftsführender Direktor des Landesamtes für Krankenhäuser, der die Pressekonferenz moderierte

    Demenz hat viele Gesichter. Heilung gibt es zwar noch keine, aber öffentliche Einrichtungen und private Organisationen bieten Betroffenen und Angehörigen ihre Hilfe an, um deren Lebenssituation zu verbessern - so der Tenor der heutigen Pressekonferenz am Krankenhaus Bozen.

  • Notrufzentrale: Landesräte für grenzüberschreitende Zusammenarbeit

    Leitstelle Tirol besichtigt: Landesrat Arnold Schuler (re.) und sein Tiroler Amtskollege Josef Geisler.

    75 Mitarbeiter und bis zu 15 Hubschrauber, über 100.000 Notfalleinsätze und fast eine halbe Million Anrufe jährlich: Zivilschutzlandesrat Arnold Schuler hat sich heute (22. September) gemeinsam mit dem Ressortdirektor der Landesabteilung Sanität Thomas Mathà mit seinem Tiroler Amtskollegen Josef Geisler in der Leitstelle Tirol in Innsbruck umgesehen.

  • Ausgabenausschuss und Verwaltungsreform: Weitere Schritte geklärt Artikel mit Video Artikel mit Audio

    Stetige Ansprechpartner: Die Sozialpartner waren heute zu Gast bei LH Kompatscher und LRin Deeg im Palais Widmann (Foto: LPA/ohn)

    Mit den Sozialpartnern haben Landeshauptmann Arno Kompatscher und Verwaltungs-Landesrätin Waltraud Deeg heute (23. September) die anstehenden Schritte in Sachen Verwaltungsinnovation geklärt. Im Mittelpunkt stand dabei die Ernennung des Ausschusses, der die Basis für einen gänzlich neu aufgestellten Landeshaushalt schaffen soll.

  • Warentransport: Tagung zur Sicherung von Ladung

    "Wichtig ist, dass die Ware unversehrt den Bestimmungsort erreicht, vor allem aber gilt es, Unfälle zu vermeiden." Mobilitätslandesrat Florian Mussner macht deutlich, worum es beim Thema Sicherung von Ladung geht, dem am Montag, 13. Oktober, eine Tagung in Bozen gewidmet ist. Wer teilnehmen möchte, kann sich bereits dazu anmelden.

  • UNO-Menschenrechtserklärung nun auch in ladinischer Sprache

    Menschenrechtserklärung auf Ladinisch

    Als 439 Sprache scheint nun auch das Ladinische auf der Homepage der UN-Kommissars für Menschenrechte auf: Das Landesamt für Sprachangelegenheiten hat gemeinsam mit dem Landespresseamt die Menschenrechtserklärung ins Ladinische übertragen. Die ladinische Menschenrechtscharta ist seit wenigen Tagen online.

  • Naturmuseum Südtirol: Geführte Pilzwanderung im Altenburger Wald

    Die Pilze stehen im Mittelpunkt einer geführten Wanderung am 27. September im Altenburger Wald in Kaltern./Foto Naturmuseum Südtirol

    Eine Entdeckungsreise in freier Natur durch die Welt der Pilze bietet das Naturmuseum Südtirol am Samstag, 27. September. Der Mikrobiologe Eberhard Steiner führt durch den Altenburger Wald bei Kaltern, erklärt die Bedeutung und Vielfalt der Pilze in Südtirol und gibt wichtige Tipps zum Sammeln und Bestimmen von Pilzen. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich.