Überspringen Sie die Navigation

News

  • Einigung über Grenzgemeinden-Fonds: Mehr Gewicht für gemeinsame Projekte

    Eine verstärkte Abstimmung zwischen den beteiligten Ländern und ein stärkeres Gewicht für grenzüberschreitende Projekte: Auf diesen beiden Säulen soll nach der heute (19. September) in Rom erreichten Übereinkunft künftig der im Mailänder Abkommen vorgesehene Fonds für die Grenzgemeinden ruhen.

  • Eröffnung der Ausstellung "Die Pilze Südtirols" am 25. September

    Der Mykologieverein "Bresadola" zeigt in der 50. Sonderausstellung "Die Pilze Südtirols" im Naturmuseum Südtirol die ganze Bandbreite an Pilzen, die zurzeit in Südtirol zu finden sind. Anlässlich dieses runden Jubiläums organisiert der Verein am Mittwoch, 24. September, um 18.00 Uhr auch eine wissenschaftliche Tagung.

  • Medientermine in der Woche vom 22. bis 29. September 2014

    LPA - Die wichtigsten Termine von Landesregierung und Landesverwaltung in der kommenden Woche, zu denen die Medien eingeladen sind, hier im Überblick. Nähere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen gibt’s per Klick auf den jeweiligen Termin.

  • Ausgaben-Ausschuss, Verwaltungsinnovation: Sozialpartnertreffen am Montag

    Das Durchleuchten des Landeshaushalts und die Verwaltungsreform sind am Montag, 22. September, Themen eines Treffens von Landeshauptmann Arno Kompatscher und Verwaltungs-Landesrätin Waltraud Deeg mit den Vertretern von Arbeitgeberverbänden und Gewerkschaften.

  • Tagung "LernTräume": Lernen aus neuen Perspektiven

    Um das Schaffen kreativer Räume für Nachhaltigkeit und Partizipation geht es bei der Tagung "LernTräume" heute in Neustift

    Nachhaltigkeit, Zukunftsfähigkeit und Politische Bildung - darum geht es heute (19. September) bei der Tagung "LernTräume" im Bildungshaus Neustift. An der Diskussion beteiligen sich auf Einladung des Landesamtes für Weiterbildung über 40 Personen aus Politik, Verwaltung, Bildung und Sozialem.

  • 23. September: LR Tommasini überreicht "CoopCup 2014"-Diplome

    Jugendlichen über Sommerpraktika den Zugang zur Welt der Genossenschaften zu ebnen, ist Ziel des Projekts "CoopCup", das auch in diesem Jahr wieder in Zusammenarbeit mit dem Landesamt für die Entwicklung des Genossenschaftswesens organisiert worden ist. Für die Teilnehmer gibt’s am kommenden Dienstag ihre Diplome aus den Händen von Landesrat Christian Tommasini.

  • 26. September: Landesrätin Deeg stellt "Südtirol Digital 2020" vor

    Auch Südtirol wird immer digitaler. In welche Richtung diese Entwicklung gehen soll, darf nicht dem Zufall überlassen werden. Landesrätin Waltraud Deeg will den Rahmen und den Zeitplan dazu im Planungsdokument "Südtirol Digital 2020" abstecken. Über die bereits geleistete Vorarbeit, die Vorgehensweise und die angestrebten Ziele wird Landesrätin Deeg am Freitag, 26. September, informieren.

  • Mit Quarter-Stute im Dolomiten UNESCO Welterbe unterwegs

    700 Kilomenter legt Rudolf Nocker mit seiner Stute Soraya im Dolomiten UNESCO Gebiet zurück./Foto GEOPARC Bletterbach

    Rudolf Nocker aus Wolkenstein in Gröden hat sich zum Ziel gesetzt, mit seiner Quarter-Stute Soraya 700 Kilometer durch das Dolomiten UNESCO Gebiet zu wandern. Nach einem Zwischenstopp gestern (18.09.) im GEOPARC Bletterbach in Aldein geht es nun weiter Richtung Villnöss.

  • Ausschreibungen: Radikale Vereinfachung beschlossen

    Weniger bürokratischer Aufwand, straffere Zeiten und weniger Risiko, gute Angebote wegen formaler Fehler ausschließen zu müssen: Auf Antrag der Landesregierung hat der Landtag gestern (18. September) im ersten Omnibusgesetz einer radikalen Vereinfachung des Systems öffentlicher Ausschreibungen zugestimmt.

  • Euregio: neuer Ort, neue Person und neue Rechtsfrage des Monats

    Das Grand Hotel Toblach: der Euregio-Ort des Monats

    Die Rektorin der Universität Trient, Daria De Pretis, das Kultur- und Tagungszentrum Grand Hotel Toblach und die EVTZ im europäischen Vergleich: Sie stehen in diesem Monat auf der Homepage der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino im Fokus. Neue Videobotschaften zu den drei Themen sollen neugierig machen auf die Euregio.