Überspringen Sie die Navigation

News

  • Internationaler Hebammentag: "Wichtige Rolle vor und nach der Geburt"

    Seit 1991 wird jeweils am 5. Mai der Internationale Hebammentag begangen. Die beiden Landesrätinnen Martha Stocker und Waltraud Deeg erinnern zu diesem Anlass an die Bedeutung der Hebammen in der Begleitung der Frauen.

  • Weitreichender Ausbau des Eisenbahnnetzes: Abkommen unterzeichnet

    LH Kompatscher mit RFI-Geschäftsführer Maurizio Gentile (rechts). Foto: LPA/Seehauser.

    Südtirols Schienennetz samt Bahnhöfen wird weiter ausgebaut und modernisiert, allen voran die Meraner und die Pustertaler, aber auch die Brennerbahnlinie. Die Weichen dafür wurden mit dem Rahmenabkommen und dem Einvernehmensprotokoll gestellt, die heute (4. Mai) in Meran von Landeshauptmann Arno Kompatscher und RFI-Geschäftsführer Maurizio Gentile unterzeichnet worden sind.

  • Dein Talent ist unsere Stärke: Zweite "Südtiroler Freiwilligenmesse"

    Wer sich für Freiwilligenarbeit interessiert und gerne mehr darüber erfahren möchte, wie er sich als Freiwilliger bei verschiedenen Vereinen und Organisationen einbringen kann, der hat am Samstag, den 26. September bei der zweiten Südtiroler Freiwilligenmesse Gelegenheit dazu. Interessierte Aussteller sind gebeten, sich innerhalb 15. Mai bei der Caritas zu melden.

  • Landesregierungssitzung: Pressekonferenz entfällt

    Die Landesregierung verkürzt im Zusammenhang mit dem Besuch von Ministerpräsident Matteo Renzi am morgigen Dienstag, 5. Mai, ihre wöchentliche Sitzung. Die Pressekonferenz im Anschluss an die Sitzung entfällt.

  • Meisterkurs für Kommunikationstechniker – noch Plätze frei

    Der Kommunikationstechniker-Meister ist die höchste Qualifikation für Kommunikationstechniker. Wer diesen Titel anstrebt, kann sich ab Juni an der Berufsschule für Handwerk und Industrie in Bozen auf die fachtheoretische und fachpraktische Prüfung vorbereiten. Der Kurs startet Mitte Juni 2015 und endet voraussichtlich im Jänner 2017. Der Unterricht findet vorwiegend samstags ganztägig statt.

  • Autonomie und Lehrlingswesen: Ministerpräsident Renzi morgen in Bozen

    Ministerpräsident Renzi wird morgen (5. Mai) Südtirol beziehungsweise Bozen eine Stippvisite abstatten. Auf dem Programm steht ein Treffen zu autonomiepolitischen Fragen mit den Landeshauptleuten Kompatscher und Rossi. Einblick in das Lehrlingswesen erhält der Ministerpräsident dann beim Besuch des Unternehmens Stahlbau Pichler, wo er um 11.30 Uhr eine öffentliche Stellungnahme abgeben wird.

  • Sprachkino am Donnerstag (7. Mai) abgesagt

    An kommenden Donnerstag, 7. Mai, stand im Multisprachzentrum in Bozen ein Film in französischer Originalsprache auf dem Programm. Die Vorführung wurde nun abgesagt.

  • "Conflitto 2014-1914": Kunstwerkstätten am 8. und 9. Mai

    Im Rahmen der Ausstellung "Conflitto 2014-1914" bietet der Künstler und Mitarbeiter des Museums für moderne und zeitgenössische Kunst von Trient und Rovereto (MART), David Aaron Angeli, im Kulturzentrum Trevi, Kapuzinergasse 28 in Bozen, zwei Kunstwerkstätten für Familien (Freitag, 8. Mai) sowie für Erwachsene (Samstag, 9. Mai) an. Die Teilnahme ist kostenlos.

  • Start der Diskussion über Leitlinien zu neuem Raumordnungsgesetz

    Sie stellten die neuen Leitlinien vor (v.l.): Florian Zerzer, LR Theiner, Anton Aschbacher, Frank Weber und Peter Kasal./Foto LPA

    Die Leitlinien für das neue Landesraumordnungsgesetz stoßen auf großes Interesse: Bei der ersten öffentlichen Vorstellungsrunde mit Interessensgruppen und Gemeindevertreten kürzlich in Bozen wurde vor allem über die Einführung von Siedlungsgrenzen, die Mischnutzung in Wohngebieten und die fachliche Aufwertung der Baukommissionen diskutiert.

  • Erster Weltkrieg: Neue Fragen und Antworten im Euregio-Web-Portal

    Neue Fragen und Antworten zum Ersten Weltkrieg finden sich auf dem Euregio-Web-Portal, im Bild das Alpenkorps am Waltherplatz - Foto: Landesarchiv

    www.14-18.europaregion.info: Dies ist die Adresse des Portals zum Ersten Weltkrieg der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino. Dort finden sich seit kurzem unter der Rubrik "Let’s talk" monatlich neue Themen mit Fragen und Antworten dazu. Im Mai geht es um den Kriegseintritt Italiens.