Überspringen Sie die Navigation

News

  • Von Anwaltschaft bis Kindergarten: LRin Deeg verabschiedet 200 Praktikanten

    Gesammelte Erfahrungen ausgetauscht: LRin Deeg hat sich gestern mit Praktikanten und deren Tutoren getroffen

    Praktika beim Land sind begehrt: Rund 600 Oberschüler, Studenten und Jungakademiker hatten sich um eines beworben, 200 davon konnten den Sommer über Berufserfahrung sammeln. Von ihnen hat sich Verwaltungslandesrätin Waltraud Deeg gestern (26. August) verabschiedet, nicht ohne sich allerdings zunächst mit ihnen und ihren Tutoren über die gesammelten Erfahrungen auszutauschen.

  • Volksanwältin Morandell auf Antrittsbesuch bei LRin Stocker

    Volksanwältin Morandell und LRin Stocker (FOTO:LPA/Angelika Schrott)

    Gabriele Morandell, die neue Volksanwältin, war heute, 26. August, auf Antrittsbesuch bei LRin Martha Stocker. Als Mittlerin zwischen Bürger und Verwaltung behandelt die Volksanwältin häufig Anliegen im Sozial- und Gesundheitsbereich. Um rat- und hilfesuchende Bürger unkompliziert zu unterstützen, wolle man künftig verstärkt zusammenarbeiten, so LRin Stocker und Morandell.

  • Umweltagentur: Anmeldung zu Führungen am 5. September

    Am 5. September kann das Kraftwerk in Kardaun besichtigt werden./Foto SEL

    Eine Reihe von interessanten Führungen bietet die Landesagentur für Umwelt zum Tag der offenen Tür der Landesverwaltung, am 5. September 2014, an. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung innerhalb 3. September erforderlich.

  • Mobilitätsprojekte: LR Mussner trifft neue STA-Organe

    LR Mussner (2.v.r.) und Ressortdirektor Valentino Pagani (l.) mit den neuen STA-Verwaltungs- und Aufsichtsräten

    Mehr Bahnverbindungen über die Grenze, neue Mobilitätszentren, der zweigleisige Ausbau des Abschnitts Sigmundskron-Terlan und die Riggerschleife: An Vorhaben im Mobilitätsbereich fehlt es nicht, umzusetzen hat sie auch die Südtiroler Transportstrukturen AG (STA), mit dessen neuem Verwaltungs- und Aufsichtsrat sich Landesrat Florian Mussner gestern (25. August) Abend getroffen hat.

  • Euregio: Umsetzungsprogramm für Alpbach-Vorschläge

    Eine ganze Reihe konkreter Vorschläge zur Weiterentwicklung der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino hat der Tiroltag beim Forum Alpbach gebracht. Heute (26. August) hat die Landesregierung Resümee gezogen, noch im September soll ein Umsetzungsprogramm folgen.

  • Eine Karte, zwei Dienste: Südtirol- und Familienpass in einer Chipkarte Artikel mit Video Artikel mit Audio

    Die Vorteile des "Südtirol Pass family" und des Familienpasses wird es künftig mit nur einer Chipkarte geben. Dies hat die Landesregierung heute (26. August) beschlossen. Demnach können Eltern minderjähriger Kinder künftig mit ein und demselben Pass die öffentlichen Verkehrsmittel günstiger und die Angebote des Familienpasses nutzen.

  • Nahversorgung: Landesregierung beschließt Förderung Artikel mit Video Artikel mit Audio

    Damit die Grundversorgung auch in kleinen Ortschaften oder der städtischen Peripherie erhalten bleibt, hat die Landesregierung heute (26. August) die Förderung von Nahversorgungsbetrieben auf den Weg gebracht. "Damit leisten wir einen Beitrag zur Erhaltung der Lebensqualität, zur Sicherung von Arbeitsplätzen und zur Verhinderung von Abwanderung", so Landeshauptmann Arno Kompatscher.

  • Förderung für Hochqualifizierte, Jahresprogramm und Sprachen-Road Map Artikel mit Video Artikel mit Audio

    Hochqualifizierte sollen auch in Südtirol eine Chance bekommen - dank der Förderung des Landes

    Südtiroler Unternehmen, die hochqualifizierte Mitarbeiter einstellen, können künftig auf die (auch finanzielle) Unterstützung des Landes zählen. Die notwendigen Richtlinien hat die Landesregierung heute (26. August) genehmigt. Und auch für das Jahresprogramm für Forschung und Innovation sowie für die Road Map in Sachen Sprachen gab’s heute grünes Licht.

  • Beobachtungsstelle für Preise - Juni 2014 - ASTAT

    Die Beobachtungsstelle für Preise und Tarife der Autonomen Provinz Bozen veröffentlicht für Juni 2014 die Preise für eine Auswahl an Produkten aus den wichtigsten Ausgabengruppen der privaten Haushalte, wie Lebensmittel, Gastgewerbe und Transportwesen. Die verschiedenen Preiskategorien können unter www.provinz.bz.it/beobachtungsstelle-preise-tarife eingesehen und miteinander verglichen werden.

  • Frauenmuseum Meran: Kunstgespräch mit Vera Comploj

    In der Foto-Serie „In Between“ hat Vera Comploj das Nachtleben amerikanischer Drag Queens auf und hinter der Bühne des Geschehens eingefangen (FOTO: Vera Comploj)

    Der Künstlerin Vera Comploj können Interessierte am Dienstag, 2. September, im Frauenmuseum in Meran begegnen. Beim Kunstgespräch im Rahmen des Projektes "Sammeln verbindet. Museion in den Museen" spricht sie über ihre Fotografien und stellt diese in einem neuen spannenden Kontext vor. Der Eintritt zum Kunstgespräch ist frei.