Überspringen Sie die Navigation

News

  • Weltkrieg-Geschichte im Mittelpunkt des Gesamttiroler Museumstags 2014

    Um das Erzählen des Ersten Weltkriegs geht es beim Gesamttiroler Museumstag 2014

    Wie können der Erste Weltkrieg und das 20. Jahrhundert heute im Museum Raum finden und erzählt werden? Antworten auf diese Frage soll eine Tagung der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino zum Gesamttiroler Museumstag 2014 liefern. Die ganztägige Veranstaltung für Museums- und Kulturleute findet am Freitag, 24. Oktober, in den Galerien von Piedicastello bei Trient statt.

  • Landesbeirat für Schüler: Neuwahlen und Diskussion zu aktuellen Themen

    Der Landesbeirat der Schülerinnen und Schüler mit Schulamtsleiter Peter Höllrigl

    Die Schulreform „La buona scuola“, der Besuch der Bildungsministerin Stefania Giannini in Bozen, Fragen und Anliegen an Schulamtsleiter Peter Höllrigl, die Neuwahl des Vorsitzenden, Vorstandes und des Schülervertreters im Landesschulrat, die Überarbeitung des Mitbestimmungsgesetzes – das waren einige der Themen der ersten Sitzung des Landesbeirates der Schüler in diesem Unterrichtsjahr.

  • Bundeswettbewerb "Musik in kleinen Gruppen 2014" am Wochenende in Toblach

    Am 25. und 26. Oktober 2014 findet im Grand Hotel in Toblach der Bundeswettbewerb "Musik in kleinen Gruppen" statt. Der Wettbewerb der Österreichischen Blasmusikjugend wird in Zusammenarbeit mit dem Verband der Südtiroler Musikkapellen und mit Unterstützung der Kulturabteilung des Landes organisiert.

  • BBT: Grünes Licht für Baulos zur Unterquerung des Eisacks

    Die Baumaschinen fahren vor Weihnachten nun an einem neuen BBT-Abschnitt auf

    Die Unterquerung des Eisacks durch den Brennerbasistunnel (BBT) kann nun angegangen werden. Heute (21. Oktober) hat der Aufsichtsrat der BBT SE grünes Licht für die Unterzeichnung des entsprechenden Vertrags mit den Unternehmen Salini Impregilo Spa und Strabag AG gegeben. Für Landeshauptmann Arno Kompatscher "ein weiterer Schritt, aber auch ein wichtiges Signal für Südtirol".

  • Finanzen: Landesregierung genehmigt Sicherungspakt mit Rom

    Dank dem Sicherungspakt muss Südtirol künftig weniger für die Sanierung des Staatshaushalts hinblättern

    Jetzt kann er unterschrieben werden: Der Sicherungspakt, den Landeshauptmann Arno Kompatscher mit der römischen Regierung ausgehandelt hat und mit dem der Beitrag Südtirols an der Sanierung des Staatshaushalts festgeschrieben wird, ist heute (21. Oktober) von der Landesregierung genehmigt worden.

  • Neues Personalgesetz: Landesregierung heißt Leitlinien gut

    Die Leitlinien für ein neues Personalgesetz hat die Landesregierung heute gutgeheißen

    Die Anpassung an neue Herausforderung und ein Mehr an Rechtssicherheit: Diese beiden Ziele steckt sich die Landesregierung mit dem neuen Personalgesetz, dessen Grundzüge Landesrätin Waltraud Deeg heute (21. Oktober) der Landesregierung vorgestellt hat. Als nächster Schritt steht nun die Diskussion mit den Gewerkschaften auf dem Programm.

  • Euregio in der Landesregierung: Vom Gedenkzug zur Akademie Artikel mit Video

    Zwei Euregio-Themen kamen heute (21. Oktober) auf den Tisch der Landesregierung. Zum einen hat Landeshauptmann Arno Kompatscher ein Fazit zum Gedenkzug nach Galizien zum 100-Jährigen des Ausbruchs des Ersten Weltkriegs gezogen, zum anderen lanciert die Euregio in diesem Jahr erstmals eine Euregio-Akademie.

  • Neues Vergabegesetz: Arbeiten gehen weiter, Investitionen steigen Artikel mit Video Artikel mit Audio

    Über den Fortgang der Arbeiten am neuen Vergabegesetz hat Landeshauptmann Arno Kompatscher heute (21. Oktober) die Landesregierung informiert. Demnach wird nach Ausarbeitung eines Entwurfs eine Diskussionsrunde mit Organisationen und Institutionen folgen, bis Ende des Jahres soll ein endgültiger Text stehen. In der Zwischenzeit wird weiter investiert, sogar stärker als in den vergangenen Jahren.

  • LRin Deeg begrüßt staatliches Familiengeld, plädiert für weitere Maßnahmen

    LRin Deeg begrüßt geplantes staatliches Familiengeld, wünscht sich aber weiterführende familienpolitische Maßnahmen

    Die Ankündigung von Ministerpräsident Renzi, ein monatliches Familiengeld einzuführen, begrüßt Familienlandesrätin Waltraud Deeg: "Mit dieser Maßnahme - die Südtirols Modell im Wesentlichen widerspiegelt - stellt der Ministerpräsident die Familien in den Fokus der Politik." Allerdings könne dies nur ein erster Schritt sein, so LRin Deeg, die in Italien familienpolitischen Nachholbedarf ortet.

  • Museum Ladin lädt am Sonntagnachmittag zum großen Watt-Turnier

    Bevor das Museum Ladin Ciastel de Tor für die diesjährige Sommersaison schließt, lädt es an diesem Sonntag (26. Oktober) zum traditionellen großen Watt-Turnier, dem "Gran Batadù"; eine Anmeldung ist erforderlich.