Überspringen Sie die Navigation

News

  • Gesundheitsreform: "Transparente Darstellung und breite Diskussion"

    Die morgige Vorstellung der Reorganisation der Gesundheitsversorgung findet zwar im Landtag statt, wird aber vom Gesundheitsressort des Landes organisiert. Dies stellt Landesrätin Martha Stocker klar: "Mit dieser Veranstaltung für die Abgeordneten unterstreichen wir noch einmal unsere Bereitschaft zur transparenten Darstellung unserer Überlegungen und zu einer breiten Diskussion", so Stocker.

  • "Etschtagung": Miteinbeziehung der Bevölkerung wichtig

    Etsch unter der Lupe: Landesrat Schuler (Mitte) mit Abteilungsdirektor Pollinger (re.) und Dekan Cesco.

    Flussbau und Gefahrenzonenplanung, Hochwasserschutz und Wirtschaftsfaktor: Aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchten Referenten aus dem In- und Ausland den längsten Fluss Südtirols bei der "Etschtagung". Landesrat Arnold Schuler hat sie heute (26. November) gemeinsam mit Rektor Walter Lorenz und Dekan Stefano Cesco von der Fakultät für Naturwissenschaften eröffnet.

  • Versuchszentrum Laimburg: Investitionen in Forschung zur Apfeltriebsucht

    In 260 Anlagen von 160 Obstbauern führt das Versuchszentrum Laimburg derzeit Erhebungen zur Erforschung der Apfeltriebsucht durch. Gestern (25. November) Abend wurde darüber im Rahmen einer Tagung informiert und diskutiert. In den kommenden Jahren fließen 3,45 Millionen Euro in Schwerpunktprojekte zur Erforschung dieser Krankheit, die zu den verbreitetsten im Apfelanbau zählt.

  • Grünes Licht für Sanierung der Grundschule Terenten

    Der Umbau der Grundschule in Terenten kann nun in Angriff genommen werden (Foto: feld72)

    Die Gemeinde Terenten plant die Sanierung der Grundschule und Verlegung der Bibliothek. Der Technische Landesbeirat hat jetzt ein positives Gutachten zu dem vom Architektenteam feld72 aus Wien eingereichten Ausführungsprojekt abgegeben. Die Kosten belaufen sich auf 4,2 Millionen Euro.

  • Ausholzungsarbeiten am Eisack in Sterzing und Pfitsch beginnen

    In den kommenden Tagen beginnt das Landesamt für Wildbach- und Lawinenverbauung Nord der Landesabteilung Wasserschutzbauten mit Ausholzungsarbeiten am Eisack in den Gemeinden Sterzing und Pfitsch.

  • LRin Deeg begrüßt staatliche Digitalisierungsförderung für KMU

    LRin Deeg begrüßt die staatliche Digitalisierungsförderung für KMUs, für die sich der Kammerabgeordnete ALfreider stark gemacht hatte - Foto: LPA/Katharina Tasser

    Für Investitionen in Digitalisierung und Informationstechnik können kleinste, kleine und mittelgroße Betriebe vom Staat eine Finanzierung von bis zu 10.000 Euro erhalten. Auf die Veröffentlichung der entsprechenden Durchführungsverordnung im staatlichen Gesetzesanzeiger weisen IT-Landesrätin Waltraud Deeg und der Kammerabgeordneter Daniel Alfreider hin.

  • 25 Jahre TFO Bruneck: Festakt und Tag der offenen Tür am Freitag

    In diesem Jahr ist die Technologische Fachoberschule (TFO), die ehemalige Gewerbeoberschule also, in Bruneck 25 Jahre alt geworden. Das Jubiläum wird am kommenden Freitag, 28. November, mit einem Festakt gefeiert. Anschließend öffnet die Schule ihre Tore für jedermann.

  • Im Kunstkreis: Ausstellung "Konflikte 2014 - 1914" eröffnet

    Die neue Ausgabe der multimedialen Ausstellung "Im Kunstkreis", bei der es um das Thema "Konflikte 2014 - 1914" geht, wurde heute von Landesrat Christian Tommasini im Zentrum Trevi in Bozen eröffnet. Die Ausstellung ist ab morgen (26.11.) bis zum 20. September 2015 geöffnet.

  • Frauenhäuser begehen 25-jähriges Bestehen

    Sigrid Pisanu (Frauenhaus Meran), Domenico Chiaravalloti (Carabinieri Meran), Christina Bertoldi (Sozialsprengel Brixen), Barbara Wielander (Frauenhaus Brixen), LRin Martha Stocker, Helga Innerhofer (Frauen gegen Gewalt), Mario La Guardia (KH Bozen)

    Gewalt an Frauen wird noch immer unterschätzt, ist aber auch in Südtirol weit verbreitet. Seit Inkrafttreten des Landesgesetzes zur Einrichtung der Frauenhäuser haben sich fast 7000 Frauen an die verschiedenen Einrichtungen gewandt, über 1200 Frauen und fast ebenso viele Kinder wurden in einem Frauenhaus aufgenommen.

  • "Tourismus trifft Landwirtschaft": Siegerprojekt aus Terenten Artikel mit Video Artikel mit Audio

    "Tourismus trifft Landwirtschaft": Auszeichnende und Ausgezeichnete

    Kooperationsprojekte zwischen Tourismus und Landwirtschaft: 83 Teilnehmer aus Tirol, Südtirol und dem Trentino haben sich heuer dem Wettbewerb gestellt. Landeshauptmann Arno Kompatscher und Landwirtschaftslandesrat Arnold Schuler, dessen Tiroler Amtskollege Josef Geisler und der Trentiner Landesrat Michele Dallapiccola haben heute (25. November) die Siegerprojekte ausgezeichnet.