Überspringen Sie die Navigation

News

  • Freie Plätze in den Abendoberschulen - E-Learning an Abendoberschule Meran

    Für das kommende Schuljahr bieten folgende Abendoberschulen des Deutschen Schulamtes noch freie Plätze an: die Wirtschaftsfachoberschule in Bruneck, Brixen, Bozen, Meran, die Technologische Fachoberschule in Bruneck und Bozen und das Sozialwissenschaftliche Gymnasium in Bozen und Meran.

  • Einvernehmensprotokoll regelt Mitsprache im Sozial- und Gesundheitsbereich

    Präsident Martin Telser und Landesrätin Martha Stocker haben ein Einvernehmensprotokoll zur Beteiligung und Mitsprache an der Entwicklung der Gesundheits- und Sozialpolitik des Landes geschlossen.

    Die Beteiligung und Mitsprache direkt betroffener Menschen und Interessensvertretungen an der Entwicklung der Gesundheits- und Sozialpolitik des Landes ist das Ziel eines unlängst abgeschlossenen Einvernehmensprotokolls zwischen Landesrätin Martha Stocker und dem Präsidenten des Dachverbandes für Soziales und Gesundheit Martin Telser.

  • Vorstellung der Sprachenzentren mit den Sprachlehrern am 7. September

    Zu Beginn des Schuljahres 2015/16 veranstalten das Kompetenzzentrum und die Sprachenzentren Südtirols ein Treffen mit den Sprachlehrern der Sprachenzentren, unter anderem, um die Integration von Schülern mit Migrationshintergrund zu fördern. Bei diesem Treffen am 7. September in der EURAC in Bozen werden auch die Landesräte Philipp Achammer, Christian Tommasini und Florian Mussner teilnehmen.

  • Zusammenleben in Südtirol: Integration aktiv gestalten Artikel mit Video Artikel mit Audio

    Stellten die künftige Integrationsarbeit vor: (v.l.) Paula Sánchez, Vera Nicolussi-Leck, LR Philipp Achammer, Verena Wisthaler und Johanna Mitterhofer.

    Integration ist ein gesellschaftliches Anliegen und eine Schlüsselaufgabe unserer Zeit. Landesrat Philipp Achammer, Ressortdirektorin Vera Nicolussi-Leck, die Vize-Vorsitzende des Landesintegrationsbeirates, Paola Sanchez, sowie Verena Wisthaler und Johanna Mitterhofer von der Eurac haben heute (2. September) über Integration in Südtirol und den Weg zur Integrationsvereinbarung bericht.

  • Familienbeirat: Kinderreiche Familien bei GIS-Freibeträgen berücksichtigen

    Über die GIS-Freibeträge diskutierte der Familienbeirat mit den Landesräten Deeg und Schuler./Foto LPA kl

    Die neuen Bestimmungen zur Gemeindeimmobiliensteuer GIS und das neue Vergabegesetz standen kürzlich im Mittelpunkt einer Sitzung des Landesfamilienbeirates mit den Landesräten Waltraud Deeg und Arnold Schuler. Dabei forderte der Familienbeirat GIS-Freibeträge vorzusehen, solange die Kinder zu Lasten der Familien seien.

  • Flüchtlinge: Bayern bittet Südtirol um Unterstützung

    Flüchtlinge am Brenner

    Italien wird - über Südtirol - Deutschland in den kommenden Tagen bei der Unterbringung der Flüchtlinge unterstützen: Gestern Dienstag, 1. September, hat die bayerische Staatsregierung das Land Südtirol um zeitweise Aufnahme von Flüchtlingen gebeten. Landeshauptmann Arno Kompatscher hat in Absprache mit der Regierung in Rom zugesichert, Flüchtlinge für einige Tage unterzubringen.

  • Adoption: Vorbereitungskurs für interessierte Paare - Jetzt anmelden!

    „Adoption: Eine bewusste Entscheidung“ nennt sich der Vorbereitungskurs für angehende Adoptiveltern, den die Dienststelle Adoption Südtirol im Auftrag der Landesabteilung Soziales diesen Herbst organisiert. Gedacht ist der Kurs für Paare, die sich für eine Adoption interessieren bzw. beabsichtigen, ein Kind zu adoptieren. Interessierte sollten sich jetzt zum Kurs anmelden.

  • Wie umgehen mit Bären und Wölfen? Steuerungsgruppe tagt

    "Der Umgang mit den Großraubtieren in unserem Land", unterstrich Landesrat Schuler gestern (1. September) bei der ersten Sitzung der Steuerungsgruppe, "bleibt eine Herausforderung, und das Management ist eine Aufgabe für alle".

  • Neuer Sporthilfepräsident bei LH Kompatscher und LRin Stocker

    Der neue Präsident der Südtiroler Sporthilfe Giovanni Podini (2.v.l.) stattete LH Arno Kompatscher und LRin Martha Stocker einen Antrittsbesuch ab.

    Seit 1985 hat die Südtiroler Sporthilfe über 1300 Sportler und Sportlerinnen gefördert und rund 3,5 Millionen Euro an Fördergeldern ausbezahlt. Am heutigen Mittwoch (2. September) haben der neue Präsident Giovanni Podini mit Vizepräsident Jochen Schenk und Geschäftsführer Stefan Leitner Landeshauptmann Arno Kompatscher und Landesrätin Martha Stocker einen Antrittsbesuch abgestattet.

  • UNESCO Dolomiten Welterbe: Musikwerk uraufgeführt

    Konzert der Musikkapelle Toblach mit Uraufführung zum Dolomiten-Welterbe auf der Plätzwiese./Foto LPA

    Die Einzigartigkeit des Dolomiten UNESCO Welterbes zum Ausdruck bringen soll das Musikwerk "Dolomites UNESCO World Heritage", das kürzlich im Rahmen des Gedenkkonzertes der Musikapelle Toblach zum hundertjährigen Jubiläum der Dolomitenfront auf der Plätzwiese uraufgeführt wurde.