Plakataktion „SOS Zebra“ für sichere Schulwege

LPA - Noch wenige Tage sind es bis Schulanfang. Um für mehr Sicherheit für die Schulkinder auf ihrem Schulweg zu sorgen, hat das Bautenressort auf Initiative von Landesrat Florian Mussner die Plakataktion „SOS Zebra“ ins Leben gerufen. Landauf, landab weisen insgesamt 62 Großplakate auf Zebrastreifen hin.

„Alle Schulkinder sollen sicher zur Schule und wieder nach Hause kommen“, betont Landesrat Mussner. Durch die 62 Großplakate, die dieser Tage auf den Plakatstelen der Sensibilisierungskampagne „No credit“ und somit gut sichtbar angebracht werden, sollen die Fahrzeuglenker ans Halten an den Zebrastreifen erinnert werden.

Jedes Jahr verunglücken Kinder mit dem Fahrrad oder zu Fuß im Straßenverkehr auf ihrem Weg zur Schule an Kreuzungen, auf unübersichtlichen Straßenabschnitten und auch auf Zebrastreifen. „Gerade auf die Kinder, die Schwächsten in unserer Gesellschaft, muss auch im Straßenverkehr Rücksicht genommen werden“, fordert Landesrat Mussner. Dies soll mit den „SOS Zebra“-Plakaten gelingen. Sie zeigen ein Mädchen mit Schultasche, das ein Zebra im Schlepptau hat und einen Zebrastreifen überquert zusammen mit der Botschaft „SOS Zebra“. Das Plakat hat das Ressort von Landesrat Mussner gemeinsam mit dem Verein für Kinderspielplätze und Erholung (VKE) und dem Südtiroler Gemeindenverband entworfen.

„Um die Sicherheit für die Bürger im Straßenbereich zu erhöhen, müssen Baumaßnahmen ebenso zum Einsatz kommen wie Sensibilisierungsaktionen“, unterstreicht Landesrat Mussner. Durch die Plakataktion sollen auch die Initiativen der Gemeinden und Schulen, die auf mehr Sicherheit auf den Zebrastreifen abzielen unterstütz werden, betont Mussner. Vielerorts waren die Schüler bereits selbst aktiv und haben Plakate und Hinweisschilder für gefährliche Straßenabschnitt gemalt, die die Fahrer zu langsameren Fahren und zum Bremsen an den Zebrastreifen anregen sollen. In den vergangenen Jahren hat der Landesstraßendienst viele dieser Aktion fotografisch festgehalten. Nun wurden eine ganze Reihe dieser Bilder in einer Broschüre gesammelt, die das Bautenressort an die Schuldirektionen verschickt hat. „Unsere Aktion soll ein Beitrag dazu sein, dass die Schulkinder sich künftig auf ihrem Weg in die Schule und zurück nach Hause sicherer fühlen können“, sagt Mussner.

LPA/SAN