Känguru der Mathematik: Siegerehrung am 5. Juni

Am Dienstag, 5. Juni, werden 75 Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Schülerwettbewerb "Känguru der Mathematik" prämiert.

Am 15. März haben sich über 8000 Grund-, Mittel- und Oberschülerinnen und -schüler aus Südtirol den mathematischen Herausforderungen des "Känguru der Mathematik" gestellt. Es ist dies ein europaweit ausgetragener Wettbewerb, bei dem mathematische Aufgaben mit Schulwissen, Kombinationsgabe und Kreativität zu lösen sind. Die Idee für diesen Wettstreit stammt aus Australien, wo vor über 30 Jahren die "Australian Mathematics Competition" gestartet ist.

Bildungslandesrat Philipp Achammer, Landesschuldirektorin Sigrun Falkensteiner, der Direktor der Pädagogischen Abteilung Rudolf Meraner und die Landeskoordinatorin des Wettbewerbs Siglinde Doblander werden nun diejenigen Schülerinnen und Schüler auszeichnen, die beim diesjährigen "Känguru der Mathematik" am besten abgeschnitten haben, und zwar

am Dienstag, dem  5. Juni,

um 10.00 Uhr

im Innenhof des Landhauses 1

in Bozen, Silvius-Magnago-Platz 1

Prämiert werden insgesamt 75 Schülerinnen und Schüler aus 44 Schulen. Koordiniert wird die Initiative südtirolweit vom Arbeitsbereich Begabungs- und Begabtenförderung der Pädagogischen Abteilung in Kooperation mit dem Känguru-Wettbewerb in Österreich.

LPA/mac

Beschlüsse der Landesregierung