Kompatscher zur Wiederwahl:Besondere Verantwortung für besonderes Land

Der Landtag hat Arno Kompatscher für weitere fünf Jahre zum Landeshauptmann gewählt. "Nun arbeiten wir mit vollem Einsatz weiter", so Kompatscher.

Der Südtiroler Landtag war heute zur Wahl des Landeshauptmanns/der Landeshauptfrau einberufen - Foto: LPA/Barbar Franzelin

Als gemeinsamer Kandidat der Südtiroler Volkspartei und der Lega Salvini Alto Adige-Südtirol - die bei den jüngsten Landtagswahlen im Herbst 2018 als meistgewählte Vertretungen der deutsch-, ladinisch- und italienischen Bevölkerungsgruppen hervorgegangen sind - ist der bisherige Landeshauptmann Arno Kompatscher heute (17. Jänner) Mittag vom Südtiroler Landtag mit 19 von 35 Stimmen als Landeshauptmann von Südtirol wiedergewählt worden. 

Kompatscher zeigte sich nach der Wiederwahl erfreut über das Ergebnis und das ihm ausgesprochene Vertrauen und erklärte, es sei ihm Auftrag und Ehre weiterhin für Südtirol Verantwortung zu tragen. Südtirol sei "ein besonderes Land, mit einer besonderen Geschichte, einer besonders schönen Landschaft, wertvollen Menschen und einer vielfältigen Gesellschaft". "Ich habe mich bereit erklärt, für dieses besondere Land besondere Verantwortung zu übernehmen", sagte der alte und neue Landeshauptmann. Es gelte die vielfältigen Herausforderungen anzugehen und die Chancen zu nutzen, die diese eröffneten.

Landeshauptmann Kompatscher betonte, dass die Regierungserklärung und auch die heutige Sitzung im Landtag stark von einer Wertediskussion geprägt worden seien, und bezeichnete diese als "notwendig und wichtig". "Grundhaltungen und Werte müssen klar dargelegt werden", betonte der Landeshauptmann mit Verweis auf den im Regierungsvereinbarung verankerten Wertekatalog. Zum wiederholten Mal bekannt sich der Landeshauptmann zu Autonomie und Europa und erklärte, gleiche Chancen für alle, Sicherheit auch aus sozialer Sicht, wirtschaftliche Entwicklung und Nachhaltigkeit als vorrangige Ziele, sowie eine offene Gesellschaft, die Vielfalt stärke und einschließend sei.

Darüber hinaus erklärte der Landeshauptmann, er werde diese Grundwerte und Haltungen auch weiterhin klar zum Ausdruck bringen, ihnen treu bleiben und dafür sorgen, dass sie durchgesetzt werden. Er bot allen Abgeordneten seine Zusammenarbeit an, im Sinne der Sache und abseits von Populismus.

Am heutigen Nachmittag wird der neu gewählte Landeshauptmann die Regierungsprogramm, Zusammensetzung der Landesregierung und die Kompetenzaufteilung dem Landtag übermitteln. Der Landtag wird voraussichtlich am 25. Jänner zusammentreten, um die Landesregierung zu wählen.

Links zum Herunterladen

Videodateien: Landeshauptmann-Wahl, Erklärung nach der Wahl 

Audiodateien: Erklärung LH Kompatscher nach der Wahl

 

LPA/jw

Bildergalerie

Landeshauptmann Arno Kompatscher: “Bin Garant der Werte”