Italienische Schule: Leitlinien werden am 31. Mai vorgestellt

Schullandesrat Vettorato und Bildungsdirektor Gullotta stellen am kommenden Freitag die Leitlinien vor, nach denen sich die italienische Schule in den nächsten fünf Jahren ausrichten wird.

Südtirols Schulen mit italienischer Unterrichtssprache werden ihre Arbeit in den nächsten fünf Jahren nach gemeinsamen Leitlinien ausrichten. Der italienische Bildungslandesrat Giuliano Vettorato und Bildungsdirektor Vincenzo Gullotta werden diese Leitlinien am kommenden Freitagmorgen den Schulführungskräften vorlegen und im Anschluss daran den Medienvertretern auf einer Pressekonferenz vorstellen, und zwar


am Freitag, 31. Mai 2019

um 9.30 Uhr

im Schülerheim "Damiano Chiesa"

Bozen, Fagenstraße 37.


Erarbeitet wurden die Leitlinien unter der Federführung der Italienischen Bildungsdirektion in Zusammenarbeit mit Schulführungskräften, Lehrpersonen, Eltern und Gewerkschaften.

LPA/LPA