DZE wird am 12. Juli vorgestellt

Das neue Dienstleistungszentrum für das Ehrenamt Südtirol, kurz DZE, wird am kommenden Freitag im Landhaus 1 in Bozen vorgestellt.

Im vergangenen Februar hat das neu errichtete Dienstleistungszentrum für das Ehrenamt DZE sein Büro im Landhaus 1 in Bozen bezogen. Das DZE baut auf ein Netzwerk von über 50 Freiwilligenorganisationen auf und will sich zum Kompetenzzentrum für Ehrenamt und Freiwilligenwesen entwickeln.

Vorgestellt wird das neue Dienstleistungszentrum für das Ehrenamt


am Freitag, 12. Juli 2019

um 9.30 Uhr

im Innenhof des Landhauses 1

Bozen, Silvius-Magnago-Platz

durch Präsidentin Martina De Zordo und Direktor Ulrich Seitz im Beisein von Landeshauptmann Arno Kompatscher sowie dem Präsidenten der Stiftung Südtiroler Sparkasse, Konrad Bergmeister.

Bei der Vorstellung, zu der auch die Organisationen des Ehrenamtes eingeladen sind, wird ein Überblick über die Ausrichtung und Tätigkeit des Zentrums gegeben und aufgezeigt, welche Voraussetzungen ehrenamtliche Vereine auch in Südtirol im Sinne der staatlichen Reform des Dritten Sektors erfüllen müssen und welche Hilfestellungen das DZE Südtirol bietet.

LPA/jw