Tiroltage in Alpbach: Forschung der Europaregion im Mittelpunkt

Von Freitag, 16. bis Sonntag 18. August leiten die traditionellen Tiroltage das Europäische Forum Alpbach ein. Im Mittelpunkt stehen die Forschungseinrichtungen der gesamten Euregio.

Anlässlich des 350. Jubiläums der Universität Innsbruck stehen die heurigen Tiroltage des Europäischen Forums Alpbach vom Freitag, 16. bis Sonntag, 18. August ganz im Zeichen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit im Bereich Wissenschaft und Forschung: Unter anderem stellt das EuregioLab - eine Arbeitsgruppe aus 40 Wissenschaftlern aus den Ländern Tirol, Südtirol und dem Trentino - ihre Untersuchungsergebnisse zur Forschungslandschaft der Europaregion vor.

Vergeben wird auch der Euregio-Junginnovatorenpreis: Junge Erfinder und Entwickler aus der Europaregion konnten sich mit Projekten zum Thema "Digitale Transformation im alpinen Raum" bewerben.

Der feierliche Höhepunkt mit einer Messfeier, dem Treffen der drei Landeshauptleute Günther Platter (Tirol), Arno Kompatscher (Südtirol) und Maurizio Fugatti (Trentino), der Verleihung der Euregio-Preise sowie der Präsentation und Diskussion der Ergebnisse des EuregioLabs beginnt

 

am Sonntag, 18. August 2019

um 09.00 Uhr

im Forum Alpbach, Alpbach (Tirol).

Hier geht es zum detailierten Programm.

LPA/GST