25 Jahre STA: Veranstaltung am 19. September

Das 25-jährige Bestehen der STA ist bei einer Tagung mit LH Kompatscher und LR Alfreider am 19. September Anlass für Rück- und Ausblick auf die Herausforderungen in punkto Mobilität in Südtirol.

In diesem Jahr feiert die STA – Südtioler Transportstrukturen AG, Inhouse-Gesellschaft der Landesverwaltung, ihr 25-jähriges Bestehen. Von der ursprünglichen reinen Immobilienverwalterin im öffentlichen Nahverkehr hat sich die STA in dieser Zeit zum operativen Kern des Mobilitätsressorts entwickelt.

Das 25-jährige Bestehen der STA ist Anlass für eine kurze Rückschau, für einen Ausblick auf die künftigen Herausforderungen in Sachen Mobilität und ist eine Gelegenheit, um einige Aspekte im Rahmen einer Tagung fachlich zu vertiefen.

Mit dabei sein werden Landeshauptmann Arno Kompatscher, Landesrat Daniel Alfreider, STA-Präsident Martin Ausserdorfer, STA-Generaldirektor Joachim Dejaco, Evelyn Palla (Deutsche Bahn), Christian Colaneri (RFI), Markus Lobis (Referat zum Thema: "Überlegungen aus der Sicht eines Öffis-Nutzers") sowie Markus Fichtner (Referat zum Thema: "Quo Vadis  Fahrsicherheit").

Die Tagung zum 25-jährigen Bestehen der STA ist

am Donnerstag, 19. September 2019,

um 10 Uhr

in Bozen, in der Trenitalia-Remise,

Eingang: Schlachthofstraße 24.

LPA/SAN