Viel Prominenz bei Tag der Bildungsausschüsse am Montag in Bozen

Am Tag der Bildungsausschüsse werden Südtirol-weit Bildungsausschüsse ihre Aktivitäten vorstellen und Bildungsinitiativen durchführen. Viel Prominenz wird in Bozen am Spiel Kulturgrund teilnehmen.

Viel Prominenz wird am Montag das Spiel Kulturgrund vorstellen und spielen

Der kommende Montag, 23. September, ist der Tag der Bildungsausschüsse. Im ganzen Land werden Bildungsausschüsse ihre Tätigkeit vorstellen und Bildungsinitiativen durchführen.

Der Tag der Bildungsausschüsse findet zum vierten Mal statt. Dabei wollen die Südtiroler Bildungsausschüsse auf die Vielfalt an Kultur- und Bildungsinitiativen hinweisen, für die sie stehen. Zudem stellen sie das Spiel "Kulturgrund" vor: ein Planungsinstrument für die Kultur- und Bildungsarbeit vor Ort. Entwickelt hat es der Künstler Stefan Fabi in Zusammenarbeit mit dem Landesamt für Weiterbildung.

Das Spiel "Kulturgrund" wird am Tag der Bildungsausschüsse

am Montag, 23. September 2019

um 11 Uhr

in Bozen

auf dem Silvius-Magnago-Platz
(bei Regen im Innenhof des Landhauses)

von bekannten und weniger bekannten Menschen aus der Bildungs- und Kulturszene vorgestellt und gespielt. Mit dabei ist auch der Landesrat für Bildung und Kultur, Philipp Achammer. Ihre Teilnahme zugesagt haben zudem Sabina Kasslatter Mur, Gustav Tschenett, Antonia Egger, Marlene Messner, Brigitte Foppa, Maria Elisabeth Rieder, Andreas Schatzer, Oswald Schiefer und Irene Vieider. Der Spielautor Stefan Fabi wird ebenfalls anwesend sein. 

Alle Interessierten sind eingeladen, am Tag der Bildungsausschüsse teilzunehmen, zusammen mit anderen "Kulturgrund" zu spielen und kreative Ideen zur Gestaltung von Projekten und Veranstaltungen kennenzulernen und weiterzuspinnen.

LPA/jw

Bildergalerie