Landesagentur für Vertragsverhandlungen: Bewerbungen bis 25. Oktober

Wer in der Landesagentur für die Beziehungen zu den Gewerkschaften mitarbeiten möchte, kann sich noch bis 25. Oktober um Eintragung in das entsprechende Kandidatenverzeichnis bewerben.

Eine Landesagentur für die Beziehungen zu den Gewerkschaften wird künftig die Landesverwaltung und die öffentlichen Körperschaften des Landes bei den Kollektivvertragsverhandlungen vertreten. Diese bei der Generaldirektion des Landes angesiedelte Agentur soll noch im Laufe des Jahres von der Landesregierung eingesetzt werden. Um die drei Mitglieder der Landesagentur zu ernennen, schöpft die Landesregierung aus einem eignen Verzeichnis, das nun eingerichtet wird.

Wer Interesse daran hat, sich in dieses Kandidatenverzeichnis eintragen zu lassen und die entsprechenden Voraussetzungen mitbringt, kann sich bis zum 25. Oktober in der Generalsdirektion des Landes um Eintragung bewerben. 

Im Amtsblatt der Region Nr. 39 ist die Interessensbekundung für die Eintragung in das Verzeichnis veröffentlicht. Demnach müssen Bewerber und Bewerberinnen eine mindestens dreijährige Erfahrung im Bereich der Kollektivvertragsverhandlungen, der Beziehungen zu Gewerkschaften, der Personalführung mitbringen. Gefragt sind Kenntnisse des Arbeitsrechtes. Vorausgesetzt wird ein Fachlaureat in Rechtswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Betriebswirtschaftslehre oder Politikwissenschaften sowie die Kenntnis beider Landessprachen. Personen, die ein politisches oder gewerkschaftliches Mandat ausüben, sind ebenso ausgeschlossen wie Personen im Ruhestand. 

Die vollständige Ausschreibung mit den dazugehörigen Antragsformularen finden Interessierte unter folgendem Link. Bewerbungen sind an die institutionelle Adresse der Generaldirektion (generaldirektion@provinz.bz.it - direzionegenerale@provincia.bz.it) zu richten.

LPA/jw