Südtirol erinnert an da Vinci: Pressekonferenz am 11. November

500 Jahre nach Leonardo da Vincis Tod erinnert auch Südtirol an das Universalgenie der Renaissancezeit. Das Veranstaltungsprogramm wird am Montag, 11. November vorgestellt.

Heuer jährt sich zum 500. Mal der Tod von Leonardo da Vinci. In ganz Italien wird des großen italienischen Künstlers und Universalgelehrten gedacht. Auch die Landesabteilung italienische Kultur beteiligt sich an diesem vom Kulturministerium koordinierten, italienweiten Projekt: Eine Ausstellung und ein Gesprächszyklus werden den Erfindergeist und die künstlerische Begabung Leonardo da Vincis würdigen. Sie finden vom 13. November bis 11. Dezember sowohl im Hauptsitz der Freien Universität Bozen als auch in der Academy - Sparkasse statt.

Der für italienische Kultur zuständige Landesrat Giuliano Vettorato wird das Veranstaltungsgprogramm gemeinsam mit dem Direktor der Landesabteilung italienische Kultur Claudio Andolfo und der Direktorin des Amtes für italienische Kultur in Marisa Giurdanella in einer Pressekonferenz vorstellen:

Montag, 11. November,

um 10 Uhr

in Bozen, Trevi-Zentrum, Kapuzinergasse 28.

LPA/tl/gst