Euregio-Vorstand präsentiert Arbeitsprogramm 2019-2021

Für zwei Jahre hat das Land Tirol nun den Vorsitz in der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino inne. Am Donnerstag stellt der Vorstand das entsprechende Arbeitsprogramm vor.

Euregio: Der Vorstand stellt am Donnerstag das Arbeitsprogramm der nächsten zwei Jahre vor. (Foto: Euregio)

Vor Kurzem hat das Land Tirol für die kommenden zwei Jahre den Vorsitz in der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino übernommen. Am kommenden Donnerstag (14. November) trifft sich der Euregio-Vorstand nun erstmals unter dem Vorsitz von Landeshauptmann Günther Platter.

Im Rahmen der anschließenden Pressekonferenz informiert der Euregio-Vorsitzende, LH Günther Platter gemeinsam mit seinen Kollegen Arno Kompatscher (Südtirol) und LH Maurizio Fugatti (Trentino) über die wesentlichen Punkte des Euregio-Arbeitsprogrammes, das in den kommenden zwei Jahren unter der Federführung Tirols umgesetzt werden sollen.

Donnerstag, 14. November 2019,

um 12.00 Uhr

in Alpbach 246 (Tirol), Congress Centrum, Sir Karl Popper-Saal.   

 

LPA/gst

Bildergalerie