Mattarella und Van der Bellen am 23. November in Südtirol

Am 23. November werden Sergio Mattarella und Alexander Van der Bellen in Südtirol sein. Die Akkreditierung für die Medienvertreter erfolgt über das Regierungskommissariat.

Erneutes Aufeinandertreffen von Sergio Mattarella und Alexander Van der Bellen am 23. November in Südtirol, zweieinhalb Jahre nach ihrem Treffen in Meran. (Foto: LPA/Oskar Verant)

50 Jahre nach Verabschiedung der Bestimmungen des  zweiten Autonomiestatuts, bekannt als Südtirol-Paket, und 100 Jahre nach dem Vertrag von St. Germain: Diese beiden Gedenktermine sind Anlass für den Besuch des italienischen Staatspräsidenten Sergio Mattarella und österreichischen Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen in Südtirol, bei dem sie sich mit Landeshauptmann Arno Kompatscher am

Samtag, 23. November 2019

um 11.30 Uhr

in Schloss Tirol

Schlossweg 24, Tirol

Pressevertreter, die die Zerimonie verfolgen wollen, müssen sich bis spätestens Dienstag, 19. November 2019 beim Regierungskommissariat akkreditieren. Die dafür auszufüllende Vorlage ist im Anhang und auf der Internetseite des Regierungskommissariats www.prefettura.it/bolzano abrufbar und anschließend an folgende Adressen zu schicken: tiziana.zanotti@interno.it, maurizio.andreolli@interno.it.

Die Presseausweise werden am Donnerstag, 21. November von 10 bis 15 und von 16 bis 18.30 Uhr im Regierunskommissariat ausgegeben. Dazu ist ein gültiger Lichtbildausweis oder eine Kopie desselben nötig. Wer den Ausweis für eine andere Person abholt, muss eine Kopie des Personalausweises des akkreditierten Medienvertreters und die entsprechende Vollmacht vorlegen.

LPA/mb/gst

Bildergalerie