29. November: Diplome für neue Meister in der neuen Meisterschule

In der neuen Meisterschule im NOI Techpark verleiht Landesrat Philipp Achammer am kommenden Freitagabend 51 Absolventen von Meisterausbildungen in Handwerk und Gastgewerbe den Meisterbrief.

Der Meisterbrief ist die höchste Qualifikation, die in handwerklichen und gastgewerblichen Berufen erreicht werden kann. 42 Männer und neun Frauen haben sich über mehrere Jahre in berufsbegleitenden Meisterkursen auf die verschiedenen Prüfungsteile vorbereitet und sind nun Meister ihres Berufs.

Die Palette reicht dabei von Bäckern, Damen- und Herrenschneidern, Elektrotechnikern, Gärtnern, Kfz-Mechatronikern, Küchenmeistern, Maler und Lackierern, Maurern, Schlosser und Schmieden, Schönheitspflegerinnen, Tiefbauern, Tischlern, Vergolderinnen bis hin zu Zimmerern.

Landesrat Philipp Achammer wird im Beisein von Vertretern der Berufsgemeinschaften, Referenten, Familienangehörigen und Freunden die Meisterbriefe verleihen.

Die vom Landesamt für Lehrlingswesen und Meisterausbildung organisierte Meisterbriefverleihung findet erstmals in der neuen Meisterschule im Zentralbereich des NOI Techparks statt. Diese neuen Räumlichkeiten, die das Land für die Meisterausbildung zur Verfügung stellt, werden 

am Freitag, 29. November

um 18.00 Uhr

im Zentralbereich des NOI Techparks
(Gebäude D1, 3. Stock)

in Bozen, Voltastraße 13/A

durch Landesrat Achammer, den Präsidenten des Wirtschaftsverbands Handwerker und Dienstleister lvh.apa, Martin Haller, sowie Obermeister Peter Mayrl offiziell ihrer Bestimmung übergeben.

Im Anschluss findet

ab 18.30 Uhr

die Verleihung der Meisterbriefe statt.

LPA/jw