Gesellschaftliche Bildung: Bildungsdialog am 18. Dezember

Wie die Fachinhalte aus dem fächerübergreifenden Lernbereich "Gesellschaftliche Bildung" in den Schulen umgesetzt werden sollen, darüber wird beim Bildungsdialog am 18. Dezember diskutiert.

Im kommenden Schuljahr 2020/21 soll es im Sinne der staatlichen Vorgaben in allen Schulstufen den "Fächerübergreifenden Lernbereich Gesellschaftliche Bildung" (Educazione civica) geben. Die Deutsche Bildungsdirektion und Landesrat Philipp Achammer laden alle an Schule Beteiligen

am Mittwoch, 18. Dezember 2020

um 17 Uhr
 
in die Aula des Klassischen, Sprachen- und Kunstgymnasiums "Walther v. d. Vogelweide"

Bozen, Armando-Diaz-Straße 34


zu einem Informations- und Gedankenaustausch. Bei diesem Bildungsdialog soll darüber diskutiert werden, wie die Vorgaben des Staatsgesetzes zur "Educazione civica" an die Bedürfnisse der Südtiroler Schulwelt angepasst werden können.

An den deutschen Schulen, und zwar in allen Schulstufen, existiert derzeit bereits eine Vielzahl an Initiativen und Projekten zum diesem fächerübergreifenden Lernbereich. Nun geht es darum, die zu diesem Thema an der Deutschen Bildungsdirektion erarbeiteten Ergebnisse den Interessensgruppen vorzustellen und Gedanken, Meinungen und Ideen von Lehrpersonen, Eltern sowie der Schülerinnen und Schüler einzuholen. 

LPA/jw