"Südtirol testet": 343.227 Personen haben sich insgesamt testen lassen

Bis zu Schließung der Teststationen um 18 Uhr ist die Anzahl der insgesamt Getesteten auf 343.227 gestiegen; davon sind 3185 positiv.

(Foto: LPA/Ivo Corrà)

Mit dem dritten Tag ist die großangelegte Aktion "Südtirol testet"  heute (22. November) abgeschlossen worden. Insgesamt (Stand 18 Uhr) haben sich in diesen drei Tagen 343.227 Personen testen lassen. Bei 3185 Personen wurde das Coronavirus nachgewiesen, sie sind damit "positiv" getestet. Von den in Südtirol ansässigen Personen ließen sich bisher 332.410 testen, das entspricht 61,9 Prozent der Ansässigen.

Die aktuellen Daten der Testreihe "Südtirol testet" werden auf einer eigens dafür erstellten Internetseite veröffentlicht: sie können unter coronatest.sabes.it abgerufen werden und werden täglich mehrmals in regelmäßigen Abständen aktualisiert.

Beteiligung am 22. November bis 18 Uhr:

Durchgeführte Tests gesamt: 343.227

Positiv Getestete: 3.185; Quote positiv Getestete: 0,9 Prozent

Anzahl der Getesteten in den Gesundheitsbezirken:

Gesundheitsbezirk Bozen: 155.362 Personen; davon 1210 positiv getestet, das entspricht 0,8 Prozent;

Gesundheitsbezirk Brixen: 50.380 Personen; davon 498 positiv getestet, das entspricht 1,0 Prozent;

Gesundheitsbezirk Bruneck: 52.883 Personen; davon 528 positiv getestet, das entspricht 1,0 Prozent;

Gesundheitsbezirk Meran: 84.602 Personen; davon 949 positiv getestet, das entspricht 1,1 Prozent.

mac

Bildergalerie