29. und 30. Jänner: 5G-Infoabende in Bruneck und Meran

Nach dem erfolgreichen Auftakt stehen nun am 29. und 30. Jänner die nächsten Informationsabende zur Mobilfunktechnologie 5G an.

Über die Mobilfunktechnologie 5G können sich Interessierte am 29. Jänner in Bruneck und am 30. Jänner in Meran informieren. (Foto: pixabay.com)

Die Landesagentur für Umwelt und Klimaschutz organisiert momentan Informationsabende zur Mobilfunktechnologie 5G, die auf reges Interesse stoßen. "In den Informationsabenden geht es darum, die Bürgerinnen und Bürger über die neue Technologie 5G umfassend zu informieren und dabei unterschiedlichste Aspekte, auch jene der Umwelt- und Gesundheitsauswirkungen, zu thematisieren", betont Umweltlandesrat Giuliano Vettorato.

Die Informationskampagne zur 5G-Technologie wird nun mit zwei weiteren Informationsabenden fortgesetzt. Umweltlandesrat Vettorato informiert gemeinsam mit Luca Verdi (Direktor im Labor für Luftanalysen und Strahlenschutz der Landesagentur für Umwelt und Klimaschutz) und Daniele Mandrioli (Medinziner, Mitarbeiter des Krebsforschungszentrums "Cesare Maltoni" vom Ramazzini-Institut in Bologna) 

am Mittwoch, 29. Jänner 2020

um 19.30 Uhr

im Sozialwissenschaftlichen Gymnasium 

in Bruneck, Tschurtschenthalerpark 1

sowie 

am Donnerstag, 30. Jänner 2020

um 20.00 Uhr

im Bürgersaal 

in Meran, Otto-Huber-Straße 8.

Weitere Informationen zum Thema Mobilfunktechnologie 5G und allgemein über die entsprechenden Strahlungen finden Interessierte auf der Internetseite des Landes Südtirol, im Portal Umwelt, Bereich Elektromagnetische Felder.

LPA/tl/ck

Bildergalerie