Informationsmaterial

Informationsmaterial
  • Europa-Quiz 2017 für Grunschüler

    Europa-Quiz 2017 für Grunschüler

    Europa, Europäische Union, Erweiterung ... Begriffe die oft im Fernsehen und in den Zeitungen vorkommen. Doch weißt du auch was sie bedeuten? Europa ist ein Kontinent mit mehr als vierzig Ländern. Alle haben eine eigene Sprache, Geschichte und Kultur. Die Länder der Europäischen Union haben gemeinsame Ziele und Vorstellungen: Sie wollen in Frieden leben – gemeinsam sind sie stärker! Vor vielen Jahren – 1952 – legten sechs europäische Staaten den Grundstein der Europäischen Union. Auch andere Staaten sind der Europäischen Union beigetreten, nur das Vereinigte Königreich wird die EU verlassen. Auch du bist Europäer, darum möchten wir dir mit diesem Quiz Europa und die EU vorstellen. Gutes Gelingen!

    Bestellformular  
  • Europa in 12 Lektionen (von Pascal Fontaine) - Ausgabe 2017

    Europa in 12 Lektionen (von Pascal Fontaine) - Ausgabe 2017

    Welches Ziel hat die EU? Warum und wie wurde sie geschaffen? Wie funktioniert sie? Was hat sie bereits für ihre Bürgerinnen und Bürger erreicht, und welchen Aufgaben steht sie heute gegenüber? Kann sich die EU im Zeitalter der Globalisierung erfolgreich mit anderen großen Wirtschaftsmächten messen und gleichzeitig ihre sozialen Standards wahren? Welche Rolle wird Europa in den kommenden Jahren auf der Weltbühne spielen? Wo werden die Grenzen der EU verlaufen? Und wie sieht die Zukunft des Euro aus? Dies sind nur einige der Fragen, die der EU‑Experte Pascal Fontaine in dieser neuen Ausgabe seiner Broschüre Europa in 12 Lektionen erörtert. Pascal Fontaine ist ehemaliger Assistent von Jean Monnet und Professor am Institut d’Études Politiques, Paris.

    Bestellformular  
  • Landwirtschaft: im Zentrum unseres Lebens - Unterrichtspaket für Lehrer

    Landwirtschaft: im Zentrum unseres Lebens - Unterrichtspaket für Lehrer

    Das Paket ist eine Sammlung von sofort einsetzbaren Lehr- und Lernmaterialien, die das Bewusstsein junger Europäer im Alter von 11 bis 15 Jahren für die Bedeutung der Landwirtschaft und Ernährung für Europa stärken sollen. Es stellt besonders heraus, wie die Europäische Union (EU) dank ihrer Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) den Landwirten ermöglicht, eine stabile, sichere und erschwingliche Nahrungsmittelversorgung für mehr als 500 Millionen Europäer zu gewährleisten und damit einen angemessenen Lebensunterhalt zu verdienen.

    Bestellformular  
  • Das Programm im Überblick - Kooperationsprogramm Interreg V-A Italien-Österreich 2014-2020

    Das Programm im Überblick - Kooperationsprogramm Interreg V-A Italien-Österreich 2014-2020

    Das Programmgebiet 2014-2020 Mit einer Fläche von mehr als 50.000 km2 und einer Bevölkerung von mehr als 5,5 Millionen Einwohnern (im Jahr 2013), erstreckt sich das förderfähige Gebiet des Kooperationsprogramms im Grenzraum zwischen Italien und Österreich auf insgesamt 19 Gebiete der NUTS-3-Ebene. Gegenüber den vorangegangenen Programmperioden wurde das Kooperationsgebiet für die Förderperiode 2014-2020 erweitert, indem die ehemaligen Flexibilitätsgebiete als vollwertige Programmregionen sowie auch die Provinz Triest in das förderfähige Gebiet aufgenommen wurden.

      Bestellformular  
  • Kooperationsprogramm Interreg V Italien - Österreich 2014-2020

    Kooperationsprogramm Interreg V Italien - Österreich 2014-2020

    Bestellformular  
  • Sprachen bringen dich weiter

    Sprachen bringen dich weiter

    In dieser kleinen Broschüre findest Du Wörter und Sätze aus vielen in Europa gesprochenen Sprachen. Wer sich für die Sprache eines anderen Landes interessiert, lernt auch dessen Bewohner und dessen Kultur besser kennen; das kann sehr nützlich sein.

      Bestellformular  
  • Operationelles Programm Investitionen in Wachstum und Beschäftigung EFRE 2014-2020

    Operationelles Programm Investitionen in Wachstum und Beschäftigung EFRE 2014-2020

    Autonome Provinz Bozen - Südtirol

     
  • Das Programm im Überblick - Kurzfassung für die Bürger

    Das Programm im Überblick - Kurzfassung für die Bürger

    Operationelles Programm Investitionen in Wachstum und Beschäftigung EFRE 2014-2020

     
  • Die Gründungsväter der EU

    Die Gründungsväter der EU

    Von mehr als einem halben Jahrhundert legten einige europäische Vordenker mit Ihrer Vision von einem geeinten Europa den Grundstein für die Europäische Union, wie wir sie heute kennen. Ohne die Energie und Entschlossenheit dieser Visionäre hatten wir nicht den Frieden und die Stabilität in Europa, die wir heute für selbstverständlich halten. Die Gründungsväter der Union waren Menschen mit völlig unterschiedlichen Hintergrund - vom Widerstandskämpfer bis hin zum Anwalt. Aber ihre Ideale waren dieselben: Frieden und Wohlstand in einem geeinten Europa. In dieser Broschüre möchten wir das Wirken von elf unter ihnen besonders würdigen. Doch haben noch viele andere mit ihrem unermüdlichen Einsatz dazu beigetragen, das Europa zu schaffen, in dem wir leben dürfen.

    Bestellformular  
  • Leitfaden zum EU-Beihilfenrecht - 2013

    Leitfaden zum EU-Beihilfenrecht - 2013

    Redaktion: Dr. Thomas Mathà LL.M., Dr. Arno Schuster LL.M., Dr. Veronika Meyer, Dr. Barbara Schwienbacher, Dr. Jessica Strappazzon. Übersetzung und redaktionelle Mitarbeit: Dr. Paul Seppi, Barbara Franzelin. Herausgegeben von der Autonomen Provinz Bozen – Südtirol – Abteilung Europa. Eine Veröffentlichung des Europe Direct Informationszentrums
    Die Rechtsordnung in der Europäischen Union ist vom Prinzip der offenen Marktwirtschaft mit freiem Wettbewerb geprägt. Damit dies funktionieren kann, sind ein Binnenmarkt und ein Regelwerk notwendig, welche den Wettbewerb vor Verfälschungen schützen können. Europaweit liegen die national vergebenen staatlichen Beihilfen in der Größenordnung von über 50 Milliarden Euro pro Jahr, sodass sich die Europäische Union gezwungen sah, auf diesem Sektor korrigierend einzugreifen. Dem europäischen Gesetzgeber geht es darum, dass der Wettbewerb privatrechtlich organisierter Unternehmen oder ganzer Wirtschaftszweige nicht durch staatliche Begünstigungen beeinträchtigt oder verzerrt wird. Aufgrund der Komplexität im Bereich des Beihilfenrechts ist es bisweilen schwierig, die Durchgriffsmöglichkeiten des nationalen und regionalen Rechts zu überblicken. Dieses Handbuch soll einen Überblick über das europäische Beihilfenrecht schaffen und enthält die wichtigsten Dokumente, welche für die entsprechende Anwendung relevant sind, einschließlich der neuen Bekanntmachungen. Es berücksichtigt auch den vorübergehenden Gemeinschaftsrahmen für staatliche Beihilfen zur Erleichterung des Zugangs zu Finanzierungsmitteln in der gegenwärtigen Finanz- und Wirtschaftskrise sowie die neuen Entwicklungen bei den Dienstleistungen von allgemeinem wirtschaftlichem Interesse.