Hauptinhalt

 

Kurze Abwesenheit

Rechtsquellen:

Landeskollektivvertrag 23.04.2003, Anlage 4, Artikel 4

Rundschreiben des Schulamtsleiters Nr. 38 vom 04.12.2008

 

Übersicht:

 

  5 Stunden                           

maximal je Arbeitstag                                                                                                  

36 Stunden

maximal je Schuljahr

 

Hinweise: 

Die kurze Abwesenheit kann für persönliche Erfordernisse beantragt werden.
Die entsprechende Zeit ist in Absprache mit der Schulführungskraft einzubringen. Für die Einbringung in Form einer Verwaltungsstunde wird der Umrechnungsschlüssel Unterrichtsstunde zu Verwaltungsstunde 1 : 1,9 (bei 20 Wochenstunden) und 1 : 1,73 (bei 22 Wochenstunden) gewertet.
Falls die entsprechende Zeit nicht eingeholt werden kann, erfolgt der Gehaltsabzug von der Gesamtbesoldung im Ausmaß der entsprechenden Fehlstunden.
Kurze Abwesenheiten für Arztbesuche oder für nachgewiesene Rehabilitationstherapien sind in der Regel nicht durch Zeitausgleich einzubringen.

Gesuchsvorlage

Version Februar 2017