Hauptinhalt

 

Jüngste Meldungen, wichtige Rundschreiben und Mitteilungen

News | 11.10.2017 | 16:42

Modalitäten für den Dreiervorschlag zur Ernennung des Schulamtsleiters/der Schulamtsleiterin bekannt gegeben

Die Ernennung des neuen Schulamtsleiters oder der neuen Schulamtsleiterin unterliegt einem besonderen Verfahren, das vom Autonomiestatut und durch die entsprechenden Durchführungsbestimmungen geregelt wird: Die Landesregierung bestimmt den Schulamtsleiter oder die Schulamtsleiterin aus einem Dreiervorschlag, der von der Deutschen Abteilung des Landesschulrates erstellt wird.

Der Vorsitzende der Deutschen Abteilung des Landesschulrates, Werner Sporer, hat heute (11. Oktober) die Modalitäten zur Aufnahme in die Kandidatenliste für die Erstellung des Dreiervorschlages bekannt gegeben. Wer sich bewerben kann und welche Voraussetzungen dafür notwendig sind, kann den einschlägigen Bestimmungen und der Bekanntmachung durch den Vorsitzenden entnommen werden.


(CW/TS)